Marktübersicht

Dax
12.589,50
-0,04%
MDax
25.644,00
-0,05%
BCDI
140,36
0,00%
Dow Jones
22.296,09
-0,24%
TecDax
2.410,25
0,25%
Bund-Future
161,95
0,50%
EUR-USD
1,19
-0,81%
Rohöl (WTI)
52,21
3,08%
Gold
1.310,60
1,02%

Spekulanten und die Rohstoffpreise

Bis heute noch nicht völlig geklärt sind die Hintergründe des massiven Preisanstieges bei Rohöl im Jahr 2008, als der Preis für das Schwarze Gold sich innerhalb von Monaten verdoppelte um dann regelrecht gemeinsam mit etlichen Pleitebanken zu kollabieren. Neben dem enormen Hunger der zu dieser Zeit florierenden Weltwirtschaft nach Öl wurden mehr und mehr Spekulanten für die Preisexplosion und den anschließenden Einbruch verantwortlich gemacht. In einer Reihe von Untersuchungen und Studien konnte jedoch die Rolle des spekulativen Kapitals bei dieser extremen Preisentwicklung nicht eindeutig nachgewiesen werden. Die folgende Grafik zeigt jedoch einen nicht zu übersehenden Gleichlauf in der Positionierung spekulativen Kapitals und der Entwicklung des Ölpreises.

 

Einfluss von Spekulanten am Ölmarkt

Spekulative Netto-Long-Positionen, Ölpreis der Sorte WTI in USD pro Barrel

 

Vergleichschart

 Quelle: Commerzbank

 

In einigen Ländern erheben sich, seitdem das ganze Ausmaß der Folgen der Finanzkrise und der anschließenden tiefen Rezession auf dem Tisch liegt, seitens der Politik mehr und mehr Stimmen gegen massive Spekulationsbewegungen an den Rohstoffmärkten.

 

So wie beispielsweise im Rahmen des Beinahzusammenbruchs des Bankensystems im Nachgang der Lehman-Pleite im Herbst 2008 Spekulationen auf fallende Kurse von Bankaktien teilweise gesetzlich verboten wurden, so wollen Politiker per Dekret den Zufluss spekulativen Kapitals an die Rohstoffmärkte verbieten oder zumindest massiv einschränken.

 

Ein Blick an den noch recht jungen aber sehr dynamisch wachsenden Rohstoffhandelsplatz Indien zeigt, dass es solche Regeln auch tatsächlich schon gibt. Dort dürfen Banken und Fonds keine spekulativen Positionen an den nationalen Rohstoff-Terminbörsen eingehen, um das Wechselspiel von Angebot und Nachfrage seitens der »echten« Rohstoffinteressenten nicht durch einen massiven Kapitalzufluss zu stören und unberechenbaren Preisbewegungen auszusetzen.

 

In die selbe Richtung gehen Überlegungen vieler Regierungen, den Banken den Handel mit Finanzinstrumenten und Rohstoffen gleich ganz zu verbieten, um die strukturelle Sicherheit des weltweiten Bankensystems zu erhöhen.

 

Dahinter steckt die einfache und recht einleuchtende Idee, dass je weniger Risiken die Banken auf sich laden, desto sicherer sind die Spareinlagen der Bankkunden und desto weniger Stützungsmaßnahmen der Steuerzahler sind in Krisenzeiten zur Rettung der Bankenlandschaft notwendig.

 

Eine solche Beschränkung des Handels würde zweifellos die Investitionsmöglichkeiten an den Rohstoffmärkten erheblich erschweren bzw. teilweise sogar unmöglich machen. Zudem würde die Preisentwicklung vermutlich an Volatilität verlieren und somit in ruhigeren Bahnen verlaufen.

 

Allerdings sollten sich die Befürworter dieser Idee bei all ihrer vordergründig auf der Hand liegender Vorteile der Rolle der Spekulanten an den Finanz- und eben auch an den Rohstoffmärkten bewusst sein:

 

Ohne Spekulanten keine effizienten Märkte und dadurch tendenziell schlechtere Absicherungsmöglichkeit für diejenigen, die sich mit Preissicherungsgeschäften gegen allzu heftige Preisschwankungen versichern möchten.

 

Egal ob Rohstoffoptimist oder eher –pessimist, in einem Punkt sind sich die Beobachter jedoch einig:

 

Durch die strukturelle Änderung des Umfeldes der Commodity-Märkte wird die Schwankungsanfälligkeit (Volatilität) der Preise sehr wahrscheinlich größer werden, als dies in der Vergangenheit der Fall war. Ein Vorgeschmack auf diese Entwicklung konnte bereits in den vergangenen Jahren beobachtet werden. Im folgenden Schaubild sind die monatlichen Schwankungen des breit über viele Rohstoffarten hinweg diversifizierten DJ-UBS-TR-Index aufgetragen und es ist gut ersichtlich, dass die Schwankungsbreiten über die Zeit hinweg immer mehr zugenommen haben.

 

Monatliche Schwankungen des Dow Jones UBS Commodity Index

 

Tabelle

Quelle: DZ Bank, 2009

 

 

Welche Gründe sprechen nun für dieser Annahme zukünftig stärkerer Preisschwankungen?  

  • Nicht mehr nur die klassischen Akteure sind an den Rohstoffmärkten aktiv, immer mehr spekulative Anleger mit kurzem Investitionshorizont drängen auf die Märkte. Hier sind vor allem auch hochspekulative Hedge-Fonds zu nennen, die maßgeblich für den sehr schnellen und steilen Anstieg der Rohölpreise mit Erreichung neuer Rekordnotierungen im Sommer 2008 verantwortlich gemacht werden. Aber auch verstärkt andere, eher langfristig orientierte Großanleger wie Versicherungen oder »normale« Investmentfonds drängen auf die Commodity-Märkte und bedingen dadurch eine weitere Verschiebung der Marktkräfte von Angebot und Nachfrage.

  • Die Etablierung und Weiterentwicklung der elektronischen Handelsplätze rund um die Welt führt zu einer immer weiter fortschreitenden globalen Vernetzung der Rohstoffmärkte. Innerhalb von Sekunden können riesige Volumen auf den Markt geworfen werden oder durch entsprechende Kauforders urplötzlich eine riesige Nachfrage entstehen. Dies führt zu tendenziell größeren Preisschwankungen, als dies noch vor nicht allzu langer Zeit zu beobachten war.

  • Die Finanzindustrie hat durch die Propagierung von Rohstoffinvestment als geeignete Assetklasse sowohl für Institutionelle Großanleger als auch für Privatanleger eine Masse an neuen Kapitalmarktprodukten kreiert, die teilweise nicht nur die traditionelle Positionierung als Käufer oder Verkäufer ermöglichen. Durch den Einsatz weiterer Finanzderivate können unzählige Zusatzkomponenten in beispielsweise ein Zertifikat »eingebaut« werden, was das Chancen-/Risikoprofil eines solchen Produktes völlig verändern kann. Diese komplexen Produkte und deren oft hohen Volumina sorgen zusätzlich dafür, dass die Volatilität der Rohstoffpreise zugenommen haben und auch zukünftig höher bleiben, als vor deren Einführung.

  • Nachdem seit der Wiederentdeckung der Assetklasse Rohstoffe die Preise für nahezu alle Rohstoffe aufgrund der breiten Flut an spekulativem Kapital bis ins Jahr 2006 ausnahmslos nur den Weg nach oben kannten, kann seitdem und vor allem mit Ausbruch der tiefen Weltwirtschaftskrise im Jahr 2008 eine stärkere Spreizung der Preisentwicklung für einzelne Rohstoffe beobachtet werden. Die nachfolgende Grafik zeigt diese differenzierte Entwicklung exemplarisch an den ersten fünf Monaten des Jahres 2009. Es wird von vielen Experten erwartet, dass diese Entwicklung durchaus auch in den kommenden Jahren zu beobachten sein wird, wenn die Marktteilnehmer wieder mehr auf die fundamentalen Marktgegebenheiten achten werden, was dazu beitragen wird, dass nicht blind alle Preise im Gleichschritt nach oben oder nach unten marschieren.

Wertentwicklung unterschiedlicher Rohstoffe Januar bis Mai 2009 

 

Balkengrafik

Quelle: DZ Bank, 2009


Ihnen gefällt dieser Artikel? Teilen Sie Ihn einfach mit Ihren Freunden!

Rohstoffe Basiswissen

Kleine Geschichte des Rohstoffhandels

Erst die Standardisierung ermöglichte einen transparenten Handel mit geringen Kosten und einen...

Warenterminbörsen - Handelsplätze

»Bundesbürger im Goldrausch« – so titelte die Tageszeitung Die Weltam 08. Oktober...

Historische Übertreibungen

Jeder Assetklasse ihre Übertreibung - historische Preisblasen bei Rohstoffen   Die Geschichte...

Rohstoffe im Zeichen der Globalisierung

Rohstoffgewinnung und Rohstoffhandel – politischer, sozialer und ökologischer Sprengstoff im...

Entwicklung der Rohstoffpreise

Wohin geht die Reise? Überlegungen zur weiteren Entwicklung der Rohstoffpreise   Was die...

Inflation bei Rohstoffen?

Neben dem Diversifikationsgedanken spielt zukünftig auch die Angst vor steigenden Inflationsraten...

Steigende Erdölpreise

Hohe Erdölpreise durch Versäumnisse in der Vergangenheit   Durch die jahrzehntelange...

Der Klimawandel

Der Klimawandel und das in diesem Zusammenhang immer öfters »verrückt« spielende...

Rohstoffe im Superzyklus

Es gibt auch durchaus kritische Stimmen, die zumindest kurz- bis mittelfristig betrachtet eine eher...

Alternativen im Energiebereich

Weltweit arbeiten Forscher und Unternehmen daran, vor allem im Energiebereich Alternativen zu den heute...

Spekulanten und die Rohstoffpreise

Bis heute noch nicht völlig geklärt sind die Hintergründe des massiven Preisanstieges bei...

Aktuelle Übertreibungen

Gold als Antwort auf die Wirtschaftskrise   Ein anderes Beispiel: Gold wird aktuell verstärkt...

Globale Rohstoffmärkte

Rohstoff-Klassifizierung

Wohl keine andere Anlageklasse bietet dem Anleger ein so großes Betätigungsfeld wie die globalen...

Funktionierende Märkte - Einleitung

Verschiedene Interessen führen zu funktionierenden Märkten – die Teilnehmer an den...

- Hedger - Erklärung

Die Gruppe der »Hedger« ist zahlenmäßig die kleinste Gruppe der Marktteilnehmer an...

- Short hedge

Zur Erlangung einer besseren Planungssicherheit können die Produzenten nun also die...

- Long hedge

Im Gegenzug zu den Produzenten wollen die Unternehmen der weiterverarbeitenden Industrie jedoch die zur...

- CoT-Reports

Negative Nettoposition der Produzenten am Terminmarkt   Sehr oft steht – bildlich gesprochen,...

Spekulanten

Warum Spekulanten nicht nur gefährlich sind   Wie Sie der grafischen Aufbereitung der...

Exkurs: Swap Dealers

Exkurs: Swap Dealers   An dieser Stelle ist es sinnvoll, die Rolle des gezeigten Schaubilds als...

Arbitrageure

Zusätzlich zu den bereits vorgestellten Interessengruppen ist an den Rohstoffmärkten ein weiterer...

Besonderheiten des Rohstoffhandels

Normal Backwardation

Normal Backwardation   Bereits seit rund einhundert Jahren beschäftigen sich...

Einleitung

Commodity-Trading-Basics - Besonderheiten des Rohstoffhandels   Befasst man sich als Investor, der...

Währungsrisiken

Währungsrisiken an Bord! - Rohstoffmärkte sind Dollarmärkte   Bestimmt ist Ihnen bei...

Rohstoffmärkte sind Terminmärkte

Jetzt kaufen, später bezahlen - Rohstoffmärkte sind Terminmärkte   Bereits seit...

Backwardation + Contango - Einleitung

Backwardation und Contango – auf die Form der Terminkurve kommt es an!   Wer sich schon einmal...

Backwardation

Backwardation – wenn abwarten belohnt wird!   Werden an einer Terminbörse niedrigere...

Contango

Contango – wer zu spät kommt, den bestraft die Terminkurve   Werden an einer...

Terminkurven

Einmal Contango, immer Contango? – wie stabil ist die Terminkurve im Zeitablauf?   Kann man...

Contango und Backwardation in einer Kurve

Wohin geht die Reise? Contango oder Backwardation? - Beispiele   Neben der bereits...

Die Form der Rohstoff-Terminkurve

Rolling up or down the curve – wie die Form der Rohstoff-Terminkurve die Rendite von...

Renditekennzahlen - Einleitung

Die Mischung macht's - Ertragskomponenten von Rohstoffinvestments   Wie Sie gesehen haben, ist die...

- Spot Yield

Die Spot Yield stellt sozusagen die Basis der Rendite eines Rohstoffinvestments dar. Dieser...

- Roll Yield

Die nächste dieser Ertragskomponenten haben Sie bereits ausgiebig kennen gelernt: die Rollrendite...

- Collateral Yield

Ein weiterer Renditebestandteil gesellt sich bei der Gesamtbetrachtung noch zu den beiden bereits genannten...

- Interpretationen

Mit diesen neuen Erkenntnissen im Hinterkopf können wir nun auch leicht aufklären, was sich...

Rohstoffindizes im Überblick

Einleitung

Gradmesser der Märkte - Rohstoffindizes im Überblick    DAX, Dow Jones Industrial,...

Index ist nicht gleich Index

Index ist nicht gleich Index   Seit Rohstoffinvestments nicht mehr nur den Profis unter den...

Reuters/Jefferies CRB Index (RJ/CRB)

Der Reuters/Jefferies CRB Index (RJ/CRB)   Der bereits im Jahr 1957 erstmals der Öffentlichkeit...

S&P Goldman Sachs Commoditiy Index (S&P GS

S&P Goldman Sachs Commoditiy Index (S&P GSCI)   Der wohl meistgenutzte und meistzitierte...

Rogers International Commodities Index (RICI)

Rogers International Commodities Index (RICI)   Nur wenige Investoren und Kapitalmarktexperten...

Dow Jones UBS Commodity Index (DJ-UBSCI)

Dow Jones UBS Commodity Index (DJ-UBSCI)   Der letzte und jüngste der vier großen...

CX-Familie der Deutschen Börse

CX-Familie der Deutschen Börse   Nicht unerwähnt bleiben soll nach der Vorstellung dieser...

Enhanced Indizes

Enhanced Indizes – rolloptimierte Marktbarometer der zweiten Generation   Da der Erfolg eines...

Fazit

Wie es Euch gefällt – Fazit zur Auswahl eines Rohstoffindex   Wie Sie gesehen haben, gibt...

Rohstoffinvestment - auch für Privatanleger?

Einleitung

Rohstoffinvestments – sind sie wirklich für Privatanleger geeignet?   Dass das Thema...

Investieren in Rohstoffe - aber wie?

Investition in echte Sachwerte   Wie könnte es anders sein – bei einer derart komplexen...

Rohstoffe direkt kaufen

Buy and hold – Rohstoffe direkt kaufen   Nur bei den allerwenigsten Rohstoffen dürfte...

Rohstoff-Terminkontrakte

Terminbörse nichts für Privatanleger   Den Weg über die Terminbörse zu gehen ist...

Aktien von Rohstoffunternehmen

Aktien von Rohstoffunternehmen und rohstoffnahe Fonds – indirekt auf Rohstoffe setzen   Da...

Basket-Produkte

Basket-Produkte – ein Körbchen voller Rohstoffe   Wem ein Investment in ein Einzelprodukt...

Passive Rohstoffstrategien

Einleitung

Rohstoffindizes sind einfach und effizient   Rohstoffindizes wurden vor allem entwickelt und...

Klassische Indexfonds

Indexfonds für alle Assetklassen   Indexfonds haben, im Gegensatz zu »normalen«...

Rohstoff-ETF

Nachdem Sie die klassischen Indexfonds nun bereits kennen, ist das Grundprinzip der Rohstoff-ETF schnell...

Indexzertifikate

Die große Welt der Investmentzertifikate für Rohstoffanlagen    Zertifikate...

Rohstoff-ETC

Exchange Traded Commodities (ETC) – die besseren Zertifikate   ETC sind im Grunde genommen...

Produkte auf Einzelrohstoffe

Einleitung

Produkte auf Einzelrohstoffe – höheres Risiko, höhere Chancen   Investoren, die...

Rohstoff-ETFs auf Einzelwerte

Ein Goldsparkonto der besonderen Art   Ein Fonds auf nur einen Rohstoff – dieses einfache...

Zertifikate auf Rohstoffeinzelwerte

Rohstoff-Zertifikate auf Einzelwerte   Auch beim Thema Einzelwertinvestments können die...

Rohstoff-ETCs auf Einzelwerte

Sicherheit von Kreditrisiken   Da beispielsweise in Deutschland Rohstoff-ETF auf Einzelwerte nicht...

Einfache Handelsstrategien mit CoT-Reports

Go with the smart money

Go with the smart money - einfache Handelsstrategien unter Zuhilfenahme der CoT-Reports   Die von...

Wo Sie mehr Rohstoff-Informationen finden

Allgemeines über Rohstoffe

Information ist alles – wo Sie die wichtigsten Rohstoffinfos finden   Nur ein gut...

Warenterminbörsen

Warenterminbörsen   Naturgemäß bietet es sich an, sich anschließend mit den...

Nachrichten und Marktberichte

Aktuelle Nachrichten und Marktberichte   Wie bei allen Kapitalanlagen gilt auch bei...

Investitionsmöglichkeiten

Investitionsmöglichkeiten   Nachdem alle theoretischen Überlegungen durchdacht, ein...

Literaturverzeichnis

Literaturverzeichnis   Berenberg Bank · HWWI (2005): »Strategie 2030 –...

Über den Autor

  Was ich Ihnen auf die spannende Reise der Rohstoffe noch mitgeben möchte   Nachdem Sie...