'MM': Telekom prüft Verkauf von niederländischer T-Mobile

Donnerstag, 21.11.19 15:08
'MM': Telekom prüft Verkauf von niederländischer T-Mobile
Bildquelle: iStock by Getty Images
BONN (dpa-AFX) - Die Deutsche Telekom denkt laut einem Bericht über einen Verkauf ihrer niederländischen Mobilfunktochter T-Mobile Niederlande nach. Die Gesellschaft sei aus strategischer und wirtschaftlicher Sicht der aussichtsreichste Kandidat für einen Verkauf, berichtete das "Manager Magazin" am Donnerstag und berief sich auf Insider. Neben einem Verkauf werde auch ein Börsengang in Betracht gezogen. Ein Telekom-Sprecher wollte sich dazu nicht äußern.

Zugleich stehe auch die Deutsche Funkturm mit ihren 33 000 Sendemasten auf dem Prüfstand, wobei die Telekom hier nur einen Minderheitsanteil veräußern würde. Laut dem Magazin wird die Tochter mit bis zu neun Milliarden Euro bewertet. Die Telekom sitzt wegen hoher Kosten für den Netzausbau in Deutschland und den USA derzeit auf einem größeren Schuldenberg als ursprünglich geplant. Finanzchef Christian Illek will diesbezüglich aber bis zum Jahresende wieder in einen zuvor festgelegten Rahmen zurückkehren.

Die Niederlande-Tochter gehört genau wie das Funkturmgeschäft zur Beteiligungssparte der Bonner. Die Bestandteile klopft die Telekom regelmäßig darauf ab, wie sie am Besten weiterzuentwickeln oder zu Geld zu machen sind. Im Sommer hatte Telekom-Chef Tim Höttges betont, bei den Funktürmen sei der Zeitpunkt für mögliche Aktionen entscheidend. T-Mobile Niederlande hatten die Bonner nach schwachen Jahren unter anderem mit Investitionen ins Netz und durch den Tele2-Zukauf gestärkt./kro/men



Quelle: dpa-AFX


Weitere Hintergründe und Termine zu geplanten und laufenden IPOs finden Sie hier.

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Erneut Vorwürfe der Financial Times?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Neuemissionen

Sämtliche Informationen über alle geplanten- und bereits vollzogenen Börsengänge (IPOs) auf einen Blick.
Zu den IPOs
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr