IPO: Automobilzulieferer Novem kommt am unterem Ende der Preisspanne

Donnerstag, 15.07.21 00:14
Newsbild
Bildquelle: Fotolia
VORBACH (dpa-AFX) - Der Automobilzulieferer Novem Group bekommt bei seinem geplanten Börsengang das aktuell schwächere Umfeld zu spüren. Der Ausgabepreis für die Novem-Aktie wurde am unteren Ende der Preisspanne bei 16,50 Euro festgelegt, wie das Unternehmen in der Nacht zum Donnerstag in Luxemburg mitteilte. Bei dem Börsengang wurden rund 50 Millionen Euro durch die Ausgabe von neuen Aktien aus einer Kapitalerhöhung erlöst. Zusätzlich wurden 10 Millionen bestehende Papiere aus dem Umfeld des Private-Equity-Investors Bregal platziert. In Verbindung mit einer Mehrzuteilung wechselten weitere 1,95 Millionen Anteilsscheine den Besitzer. Das gesamte Platzierungsvolumen belief sich den Angaben zufolge auf 247,2 Millionen Euro. Der erste Handelstag im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse im Prime Standard ist für den 19. Juli vorgesehen./men





Quelle: dpa-AFX


Neuemissionen

Sämtliche Informationen über alle geplanten- und bereits vollzogenen Börsengänge (IPOs) auf einen Blick.
Zu den IPOs
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr