IPO/Kreise: Bierbrauer AB Inbev erwägt Börsengang für Asiengeschäft

Freitag, 11.01.19 14:20
IPO/Kreise: Bierbrauer AB Inbev erwägt Börsengang für Asiengeschäft
Bildquelle: iStock by Getty Images
LEUVEN (dpa-AFX) - Der Bierbrauer AB Inbev zieht offenbar einen Börsengang seines Asiengeschäfts in Erwägung. Der belgische Konzern habe mit verschiedenen Beratern über diese Möglichkeit gesprochen, schreibt die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag unter Berufung auf Personen mit Einblick. Ein Börsengang könnte dem Konzern dabei mehr als 5 Milliarden US-Dollar in die Kassen spülen, mit einer Bewertung der asiatischen Aktivitäten von insgesamt rund 70 Milliarden Dollar, hieß es.

Noch sind die Überlegungen der Agentur zufolge in einem frühen Stadium, entschieden ist nichts. Die Phantasie der Aktionäre beflügelte dies dennoch: die AB-Inbev-Aktie stieg zwischenzeitlich um mehr als 7 Prozent. Der Bierbrauer ist angesichts mehrerer Übernahmen hochverschuldet. Wegen des Schuldenbergs hatte der Konzern Ende Oktober die Dividende halbiert./nas/jha/



Quelle: dpa


Weitere Hintergründe und Termine zu geplanten und laufenden IPOs finden Sie hier.

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Wirecard-Aktie bricht ein!
  • Vor dem großen Turnaround 2019?
  • Ist die Aktie jetzt wirklich ein Schnäppchen?

Neuemissionen

Sämtliche Informationen über alle geplanten- und bereits vollzogenen Börsengänge (IPOs) auf einen Blick.
Zu den IPOs
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr