IPO/Presse: Saudi Aramco könnte im Dezember in Saudi-Arabien an die Börse gehen

Dienstag, 29.10.19 08:54
IPO/Presse: Saudi Aramco könnte im Dezember in Saudi-Arabien an die Börse gehen
Bildquelle: fotolia.com
NEW YORK (dpa-AFX) - Der größte Börsengang aller Zeiten könnte doch noch bald stattfinden: Der saudi-arabische Erdöl-Gigant Saudi Aramco soll einem Medienbericht zufolge am 11. Dezember den Gang aufs Parkett wagen. Das berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg und beruft sich dabei auf den Nachrichtensender Al Arabiya. Demnach sollen die saudi-arabischen Behörden den Börsengang am kommenden Sonntag ankündigen. Saudi Aramco äußerte sich zunächst nicht dazu. Die Rede ist von einer Notierung an der saudi-arabischen Börse. Zuvor war auch eine Notierung in New York im Gespräch.

Das Verwirrspiel um den Börsengang geht schon länger. Zuletzt hieß es noch, der Gang aufs Parkett sei zunächst verschoben worden. Der Börsengang war eigentlich für November geplant. Saudi Aramco ist die größte Erdölfördergesellschaft der Welt und der weltweit profitabelste Konzern. Die Pläne für einen Gang an die Börse wurden in den vergangenen Jahren immer wieder verschoben./knd/nas/fba



Quelle: dpa-AFX


Weitere Hintergründe und Termine zu geplanten und laufenden IPOs finden Sie hier.

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Erneut Vorwürfe der Financial Times?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Neuemissionen

Sämtliche Informationen über alle geplanten- und bereits vollzogenen Börsengänge (IPOs) auf einen Blick.
Zu den IPOs
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr