Marktübersicht

Dax
12.953,00
-0,18%
MDax
26.696,00
-0,14%
BCDI
141,25
0,93%
Dow Jones
24.836,00
-0,06%
TecDax
2.811,00
0,12%
Bund-Future
159,66
-0,01%
EUR-USD
1,17
0,13%
Rohöl (WTI)
70,91
-1,18%
Gold
1.296,04
0,08%

Bundesbankchef wird 50 - und bekommt von Scholz Eishockey-Trikot

Freitag, 20.04.18 14:57
Bundesbankchef wird 50 - und bekommt von Scholz Eishockey-Trikot
Bildquelle: iStock by Getty Images
WASHINGTON (dpa-AFX) - Statt seinen 50. Geburtstag im Familienkreis zu feiern, hat Bundesbankpräsident Jens Weidmann pflichtbewusst den Ehrentag in nüchterner Arbeitsatmosphäre bei der Frühjahrstagung des Internationalen Währungsfonds (IWF) in Washington begangen.

Um 7.30 Uhr Ortszeit war Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) dort einer der ersten Gratulanten im Raum Roosevelt des Hotels Fairmont - als Geschenk gab es von Scholz ein rotes Eishockey-Trikot der Washington Capitals - mit der Nummer 50 und dem Namen Weidmann. Für den drahtigen Bundesbankpräsidenten ist es vielleicht etwas zu groß. "Da können sie ja noch hineinwachsen", meinte Scholz.

Beide referierten am Freitagmorgen vor Journalisten bei einem Frühstück die Gespräche über die Weltkonjunktur, den Zollstreit und die Herausforderungen für die Euro-Zone. "Happy Birthday, Mister Bundesbankpräsident", meinte Scholz zu Weidmann zum Beginn. Der betonte mit einem Schmunzeln: "Es gibt kaum einen Ort, an dem ich heute lieber wäre". Auf die Frage, ob er schon eine Torte bekommen habe, sagte Weidmann: "Ich warte noch auf eine."

Vor sieben Jahren hatte Weidmann als damals jüngster Bundesbank-Präsident im Mai 2011 den Posten in Frankfurt von Axel Weber übernommen, der im Streit über die Anti-Krisenpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) hingeworfen hatte. In der Sache ist Weidmann von seinem Vorgänger nicht weit entfernt, im Ton aber verbindlich. Statt auf harsche Kritik setzt der promovierte Volkswirt auf feine Ironie - und ist immer wieder Kritiker einer zu laxen Geldpolitik in Europa./ir/DP/tos



Quelle: dpa


News und Analysen

ROUNDUP: EU-Kommission will gebündelte Euro-Anleihen stärken

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Zum Schutz der Eurozone vor künftigen Finanzkrisen soll der Verkauf gebündelter Staatsanleihen nach dem Willen der EU-Kommission künftig erleichtert werden. Banken sollen ...weiterlesen

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Börsenrally: Amazon-Aktie über 1350 Euro!
  • Sky is the limit!?
  • Jeff Bezos um zwölf Milliarden Dollar reicher!
© 1994-2018 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr