Deutschland: Starker Anstieg bei Einbürgerungen nach Brexit-Referendum

Mittwoch, 16.01.19 08:53
Deutschland: Starker Anstieg bei Einbürgerungen nach Brexit-Referendum
Bildquelle: fotolia.com
WIESBADEN (dpa-AFX) - Nach dem Brexit-Referendum im Jahr 2016 hat sich die Zahl der in Deutschland eingebürgerten Briten deutlich erhöht. Im Jahr 2017 sprang die Zahl der Briten, die die deutsche Staatsbürgerschaft erwarben, um 162 Prozent auf knapp 7500 an. Dies teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstagabend mit.

Umgekehrt ließen sich aber auch sehr viele in Großbritannien lebende Deutsche dort einbürgern. Diese Zahl wuchs im Jahr 2017 auf 2636 Menschen. Das waren den Statistikern zufolge 165 Prozent mehr als 2016.

Die Briten hatten im Juni 2016 für den Austritt aus der EU gestimmt. Großbritannien will am 29. März die Union verlassen. Das britische Parlament lehnte jedoch am Dienstagabend das zwischen Brüssel und London ausgehandelte Brexit-Abkommen ab./tom/DP/jha



Quelle: dpa


Konjunktur-Meldungen

ROUNDUP/ RATING: Fitch senkt Italiens Bonitätsnote nicht - Herabstufung droht

LONDON (dpa-AFX) - Trotz einer umstrittenen Haushaltspolitik und schwächerer Konjunktur hat die Ratingagentur Fitch die Bonitätsnote von Italien nicht gesenkt. Die Kreditwürdigkeit werde weiter ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 1071

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Wirecard-Aktie bricht erneut ein!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr