EuGH urteilt über Verbraucherrechte bei Lieferung mangelhafter Ware

Donnerstag, 23.05.19 05:49
EuGH urteilt über Verbraucherrechte bei Lieferung mangelhafter Ware
Bildquelle: iStock by Getty Images
LUXEMBURG (dpa-AFX) - Der Europäische Gerichtshof (EuGH) urteilt am Donnerstag (9.30 Uhr) über die Rechte von Verbrauchern beim Erhalt mangelhafter Ware. Die Entscheidung hat Grundsatzcharakter.

Im konkreten Fall geht es um die Klage eines Mannes, der ein seiner Meinung nach mangelhaftes Partyzelt gekauft hat. Er verlangt die Beseitigung des Schadens oder die Lieferung eines neuen Zeltes - allerdings ohne das Zelt zurückzusenden oder dies auch nur anzubieten.

Das Amtsgericht Norderstedt hatte das Verfahren nach Luxemburg verwiesen. Es will vom obersten EU-Gericht unter anderem wissen, an welchem Ort ein Verbraucher per Telefon oder im Internet gekaufte Ware, die sich als nicht vertragsgemäß herausstellt, zurückgeben kann./asa/DP/he



Quelle: dpa


Konjunktur-Meldungen

GESAMT-ROUNDUP: Johnson weit vorne im Rennen um May-Nachfolge

LONDON (dpa-AFX) - Im Rennen um das Amt des konservativen Parteichefs und künftigen Premierministers hat der britische Ex-Außenminister Boris Johnson einen weiteren großen Erfolg errungen. Johnson ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 1102

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Aktie auf Allzeithoch-Niveau!
  • Gegessen und getrunken wird immer!
  • Jetzt kostenlose Analyse sichern!
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr