Kommunalrat unterstützt SPD-Forderung nach zwölf Euro Mindestlohn

Freitag, 15.02.19 17:42
Kommunalrat unterstützt SPD-Forderung nach zwölf Euro Mindestlohn
Bildquelle: fotolia.com
BERLIN (dpa-AFX) - Der Kommunalrat der SPD, ein Beratungsgremium der Städte und Gemeinden, unterstützt die Pläne für eine Hartz-IV-Abkehr, eine bessere Qualifizierung von Arbeitslosen und eines Mindestlohn von zwölf Euro. "Das ist ein Beitrag zur Senkung der Arbeitslosigkeit in den Kommunen", heißt es einem Positionspapier des Beirats. Durch das Abschmelzen der Sanktionen bei Sozialhilfeempfängern würden auch die juristischen Auseinandersetzungen gemindert. Mit einer Reform des Wohngeldes würden zudem die Wohnkosten aller Haushalte mit geringen Einkommen bezuschusst, "so dass niemand wegen steigender Mieten auf den Bezug von Hartz-IV-Leistungen mehr angewiesen sein soll"./ir/DP/edh



Quelle: dpa


Konjunktur-Meldungen

ROUNDUP/Ministerium: Neubau für Regierungsterminal am BER muss sein

SCHÖNEFELD (dpa-AFX) - Viele Millionen für ein neues Regierungsterminal am BER, obwohl dort schon eins steht? Dieser Plan stößt auf Kritik in Berlin und Brandenburg. Doch aus Sicht des Bundesbauministeriums ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 1092

Im Fokus

Aktueller Chart
  • BaFin verhängt Leerverkaufsverbot!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr