Pressestimme: 'Frankenpost' zu Grenzen

Donnerstag, 19.07.18 05:35
Pressestimme: 'Frankenpost' zu Grenzen
Bildquelle: iStock by Getty Images
HOF (dpa-AFX) - "Frankenpost" zu Grenzen:

"Offene Grenzen sind einer der Grundpfeiler der europäischen Einigung und der Verbundenheit zwischen den Völkern auf unserem Kontinent. Sowohl junge Leute, die nur ein Europa ohne Grenzen kennen, als auch ältere, die jahrzehntelang miterleben mussten, wie Grenzzäune das tägliche Leben bestimmen, blicken verstört auf diesen Aktionismus, der wohl viel zerstören, aber kaum Erfolge bringen wird. Denn die Schlepper- und Schleuserbanden, die Söder mit seiner Aktion eigentlich im Blick haben möchte, werden sich wohl kaum von diesen Kontrollen abschrecken lassen. Es bleibt zu hoffen, dass diese fehlgeleitete Grenzpolitik keine Schule macht und rasch ein Ende findet. Denn ein Europa der neuen Grenzen braucht im Jahr 2018 wahrlich niemand mehr."/zz/DP/he



Quelle: dpa


Konjunktur-Meldungen

Länder fordern deutliche Korrekturen an Rentenplänen der Regierung

BERLIN (dpa-AFX) - Die Bundesländer fordern deutliche Änderungen am milliardenschweren Rentenpaket der Bundesregierung. So sollten die geplante Erweiterung der Mütterrente und eine vorgesehene ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 485

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Wirecard-Aktie bricht ein!
  • Vor dem großen Turnaround?
  • Ist die Aktie jetzt wirklich ein Schnäppchen?
© 1994-2018 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr