Pressestimme: 'Rheinpfalz' zu US-Autozölle

Dienstag, 19.02.19 05:35
Pressestimme: 'Rheinpfalz' zu US-Autozölle
Bildquelle: fotolia.com
LUDWIGSHAFEN (dpa-AFX) - "Rheinpfalz" zu US-Autozölle:

"Natürlich geht es Trump nicht um die nationale Sicherheit. Er möchte durch Zölle die Preise europäischer Wagen auf dem US-Markt in die Höhe zu treiben, damit die US-Käufer eher zu amerikanischen Marken greifen. Ob diese Rechnung aufgehen würde, ist keineswegs sicher. Klar ist aber, dass es, sollte die US-Regierung tatsächlich Strafzölle verhängen, es dabei nicht bleiben wird. Die Europäer werden dann ihrerseits Gegenmaßnahmen beschließen, was wiederum die Amerikaner nicht unbeantwortet lassen werden."/zz/DP/he



Quelle: dpa


Konjunktur-Meldungen

ROUNDUP 2/Machtvolles Zeichen: Massiver Protest gegen neues Urheberrecht

(Neu: Weitere Details)BERLIN (dpa-AFX) - Aus Protest gegen die geplante Reform des EU-Urheberrechts sind in Deutschland Zehntausende vorwiegend junge Menschen auf die Straße gegangen. Drei Tage ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 1094

Im Fokus

Aktueller Chart
  • BaFin verhängt Leerverkaufsverbot!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr