Pressestimme: 'Stuttgarter Zeitung' zu Scheitern von Theresa Mays Brexit-Deal

Mittwoch, 16.01.19 05:35
Pressestimme: 'Stuttgarter Zeitung' zu Scheitern von Theresa Mays Brexit-Deal
Bildquelle: iStock by Getty Images
STUTTGART (dpa-AFX) - "Stuttgarter Zeitung" zu Scheitern von Theresa Mays Brexit-Deal:

"Um jetzt einen Weg aus Mays Schlamassel zu finden, braucht es Bedacht und kühle Überlegung. Ob so viel Rückkehr zur Rationalität möglich ist, muss sich zeigen. In der Hitze des Gefechts haben sich gefährliche Fronten gebildet, in Westminster wie im ganzen Land. Am dringlichsten ist wohl, dass sich im Parlament jetzt eine klare Mehrheit formiert, die eine "No Deal"-Katastrophe, den "Sprung über die Klippe", verhindert. Das wäre der erste Schritt. Stattdessen ist aber erst einmal mit weiteren schweren Turbulenzen zu rechnen. In einer Lage wie dieser, ratlos, ohne Konsens im Parlament, ohne funktionsfähige Regierung, kann man nur hoffen, dass sich die britische Politik mit oder ohne May möglichst schnell wieder fängt."/yyzz/DP/he



Quelle: dpa


Konjunktur-Meldungen

USA: Verkäufe bestehender Häuser fallen erneut

WASHINGTON (dpa-AFX) - Der US-Häusermarkt entwickelt sich weiterhin schwach. Im Januar gingen die Verkäufe bestehender Häuser zum dritten Mal in Folge zurück. Im Vergleich zum Vormonat sanken ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 1071

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Wirecard-Aktie bricht erneut ein!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr