Pressestimme: 'Westfälische Nachrichten' zu Frauenwahlrecht

Freitag, 18.01.19 05:35
Pressestimme: 'Westfälische Nachrichten' zu Frauenwahlrecht
Bildquelle: fotolia.com
MÜNSTER (dpa-AFX) - "Westfälische Nachrichten" zu Frauenwahlrecht:

"Es war erkämpft, nichts fällt uns in den Schoß": So bilanzierte die ehemaligen Familienministerin Rita Süssmuth am Donnerstag im Bundestag das Thema "100 Jahre Frauenwahlrecht". Die forsche CDU-Vorreiterin in Sachen Frauenpolitik weiß, wovon sie spricht. ... 100 Jahre: Das Land hat inzwischen in Ost- wie Westdeutschland große Politikerinnen erlebt: Annemarie Renger, Christine Bergmann, Regine Hildebrandt. Dazu gibt es eine Kanzlerin, die das Land nun in der vierten Legislaturperiode regiert. Doch Wermutstropfen trüben die Sektlaune: Der Anteil der Frauen im Bundestag sinkt wieder - unter anderem sorgen FDP und AfD für diesen Rückschritt. Zu Recht läuten bei den Parlamentarierinnen die Alarmglocken."/al/DP/he



Quelle: dpa


Konjunktur-Meldungen

USA: Philly-Fed-Index geht stark zurück

PHILADELPHIA (dpa-AFX) - In den USA hat sich das Geschäftsklima in der Region Philadelphia im Februar stark verschlechtert. Der Indikator der regionalen Notenbank (Philly-Fed-Index) fiel um 21,1 ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 1070

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Wirecard-Aktie bricht erneut ein!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr