Sicherheitspersonal beginnt Warnstreik am Frankfurter Flughafen

Dienstag, 15.01.19 05:21
Sicherheitspersonal beginnt Warnstreik am Frankfurter Flughafen
Bildquelle: iStock by Getty Images
FRANKFURT (dpa-AFX) - Am Frankfurter Flughafen hat das Sicherheitspersonal nach Verdi-Angaben am frühen Dienstagmorgen mit seinem angekündigten Warnstreik begonnen. Der Arbeitskampf soll von 2.00 Uhr bis 20.00 Uhr dauern. Wie viele Mitarbeiter sich im Laufe des Tages voraussichtlich an den Arbeitsniederlegungen in Frankfurt beteiligen sollten, konnte ein Verdi-Sprecher in der Nacht zunächst nicht sagen. Am größten deutschen Flughafen sind etwa 5000 Beschäftigte für die Kontrolle von Passagieren und Fracht zuständig.

Auch an sieben weiteren deutschen Flughäfen sollte es am Dienstag Warnstreiks geben. In Frankfurt wurden schon vor dem Warnstreik Hunderte Flüge gestrichen, der Flughafenbetreiber Fraport hatte Passagiere zum Umplanen geraten.

Die Gewerkschaften Verdi und DBB wollen mit dem Arbeitskampf Druck in der laufenden Tarifrunde machen. Sie verlangen Lohnsteigerungen für die Branche mit bundesweit 23 000 Beschäftigten und eine einheitliche Bezahlung im Bereich der Passagier-, Fracht-, Personal- und Warenkontrolle an den Flughäfen./ben/DP/zb



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Konjunktur-Meldungen

ROUNDUP 3: Trump will Mauerbau per Notstandserklärung erreichen

(neu: mehr Details und Hintergrund)WASHINGTON (dpa-AFX) - US-Präsident Donald Trump will den Bau der von ihm geforderten Mauer an der Grenze zu Mexiko trotz Widerstands in den Reihen seiner Republikaner ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 1061

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Wirecard-Aktie bricht erneut ein!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr