Trump: EU behandelt USA beim Handel 'schlechter als China'

Freitag, 17.05.19 22:14
Trump: EU behandelt USA beim Handel 'schlechter als China'
Bildquelle: iStock by Getty Images
WASHINGTON (dpa-AFX) - Im Handelskonflikt mit der EU hat US-Präsident Donald Trump Vorwürfe gegen Europa erhoben und erneut deutsche Autos ins Visier genommen. "Ich würde sagen, die Europäische Union behandelt uns schlechter als China, sie sind nur kleiner", sagte Trump am Freitag in Washington. "Sie schicken Mercedes-Benz hier rein, als wären es Kekse. Sie schicken BMWs hierhin." Gleichzeitig erschwere die EU den Import amerikanischer Autos.

Zuvor hatte Trump eine Entscheidung über angedrohte Sonderzölle auf Auto-Einfuhren aus der EU und auch aus Japan für ein halbes Jahr aufgeschoben. Mit Blick auf die Europäische Union kritisierte Trump bei seinem Auftritt: "Sie haben Handelsbarrieren. Sie wollen unsere Agrarprodukte nicht. Sie wollen unsere Autos nicht." Trump fügte hinzu: "Es ist eine sehr unfaire Situation."/cy/DP/he



Quelle: dpa


Konjunktur-Meldungen

WDH/ROUNDUP: Bund und Autobranche wollen Ladenetz-Ausbau vorantreiben

(Wiederholung: "teil" statt "ein" im 3. Absatz, 1. Satz)BERLIN (dpa-AFX) - Bundesregierung und Autobranche wollen den Ausbau des Ladenetzes für Elektro-Fahrzeuge in Deutschland weiter vorantreiben. ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 1103

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Aktie auf Allzeithoch-Niveau!
  • Gegessen und getrunken wird immer!
  • Jetzt kostenlose Analyse sichern!
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr