US-Senat rechnet Donnerstag mit erster Impeachment-Sitzung

Donnerstag, 16.01.20 00:00
US-Senat rechnet Donnerstag mit erster Impeachment-Sitzung
Bildquelle: Fotolia
WASHINGTON (dpa-AFX) - Der US-Senat rechnet an diesem Donnerstag mit der ersten Sitzung im Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump. Wenn der Senat die Anklagepunkte des Repräsentantenhauses wie geplant am Mittwochabend erhalte, würden die Anklagevertreter der Kammer formell für die Sitzung am Donnerstag eingeladen werden, teilte der Kommunikationsdirektor des republikanischen Mehrheitsführers im Senat, Mitch McConnell, mit.

Nach Angaben von Senatsmitarbeitern wird gegen Mittag (Ortszeit) damit gerechnet, dass die Anklagevertreter des Repräsentantenhauses den Senatoren die Anklagepunkte präsentieren. Der Oberste Richter der USA, John Roberts, und die Senatoren würden gegen 14.00 Uhr (Ortszeit/20.00 Uhr MEZ) vereidigt. Roberts führt das Verfahren, entscheidet es aber nicht. Das obliegt den Senatoren./cy/DP/he



Quelle: dpa-AFX


Konjunktur-Meldungen

Altmaier: Energiewende gelingt nur bei gesicherter Versorgung

HALLE (dpa-AFX) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat das Gelingen der Energiewende an die Versorgungssicherheit geknüpft. Er sage allen - auch seinen "grünen Freunden": "Wenn ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 1842

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Massiver Kurseinbruch nach Iran-Konflikt!
  • Zweite Gefahr durch neue Streikwelle?
  • Aktie 2020 wieder im Sinkflug?
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr