USA: Baubeginne sinken stärker als erwartet

Dienstag, 26.03.19 13:47
USA: Baubeginne sinken stärker als erwartet
Bildquelle: iStock by Getty Images
WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA ist die Zahl der Baubeginne im Februar nach einem starken Vormonat wieder deutlich gesunken. Im Monatsvergleich seien die Baubeginne um 8,7 Prozent gefallen, wie das Handelsministerium am Dienstag in Washington mitteilte. Im Januar waren sie noch um revidiert 11,7 Prozent (zuvor 18,6 Prozent) gestiegen und damit so stark wie seit Oktober 2016 nicht mehr.

Analysten hatten für Februar mit einem Rückgang der Baubeginne gerechnet. Sie waren allerdings von einem schwächeren Dämpfer um 1,6 Prozent ausgegangen.

Die Baugenehmigungen sanken im Februar um 1,6 Prozent im Monatsvergleich, nach einem Rückgang um 0,7 Prozent im Januar. Erwartet wurde ein Rückgang um 0,9 Prozent. Die Baugenehmigungen laufen den Baubeginnen zeitlich voraus und gelten daher als deren Frühindikator./jkr/jha/



Quelle: dpa-AFX


Konjunktur-Meldungen

Fahrdienst-Vermittler Uber startet in Hamburg

HAMBURG (dpa-AFX) - Der Fahrdienstvermittler Uber ist nun auch in Hamburg gestartet. Seit Mittwochfrüh könnten über die Uber-App Fahrten gebucht werden, teilte der Anbieter mit. Die Hansestadt ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 1150

Im Fokus

Aktueller Chart
  • 5-Jahres-Tief am 17. Juni 2019!
  • Hedgefonds Elliott mischt sich ein!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr