Union: DIHK-Rechnung zu Finanzspielraum 'fehlerhaft und unseriös'

Freitag, 17.11.17 15:06
Union: DIHK-Rechnung zu Finanzspielraum 'fehlerhaft und unseriös'
Bildquelle: fotolia.com


BERLIN (dpa-AFX) - Die Unionsfraktion im Bundestag hat die Berechnungen des Deutschen Industrie- und Handelskammertags zum finanzpolitischen Spielraum der kommenden Regierung als "fehlerhaft und unseriös" bezeichnet. "Sie enthält nicht nachvollziehbare Luftbuchungen und kommt zu völlig überhöhten Spielräumen", hieß es am Freitag in einer Mitteilung der Arbeitsgruppe Haushalt der CDU/CSU-Fraktion. Es bleibe dabei, "dass der maximale Spielraum im Bundeshaushalt bei Auflösung aller Vorsorgepositionen bei maximal 45 Milliarden Euro liegt".

Der DIHK hatte auf massive Steuersenkungen gedrungen und behauptet, der Spielraum betrage in den kommenden vier Jahren mehr als 76 Milliarden Euro. Die Union hielt dem Verband vor: "Der DIHK will offenbar den Bundeshaushalt in die Neuverschuldung treiben und einen Verfassungsbruch bei der Schuldenbremse bewirken."/hot/DP/jha



Quelle: dpa


Konjunktur-Meldungen

Trump mit Saudi-Arabiens Darstellung zu Khashoggi 'nicht zufrieden'

WASHINGTON (dpa-AFX) - US-Präsident Donald Trump hält die offizielle Erklärung Saudi-Arabiens zum gewaltsamen Tod des saudischen Journalisten Jamal Khashoggi nicht für ausreichend. "Ich bin nicht ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 483

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Wirecard-Aktie bricht ein!
  • Vor dem großen Turnaround?
  • Ist die Aktie jetzt wirklich ein Schnäppchen?
© 1994-2018 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr