Unions-Fraktionschef Kauder: Baukindergeld muss schnell kommen

Dienstag, 20.03.18 16:13
Unions-Fraktionschef Kauder: Baukindergeld muss schnell kommen
Bildquelle: fotolia.com
BERLIN (dpa-AFX) - Unions-Fraktionschef Volker Kauder dringt auf eine schnelle Umsetzung des im Koalitionsvertrag vereinbarten Baukindergeldes. Grundlage für das Baukindergeld und eine Reihe anderer Vorhaben sei der Bundeshaushalt 2018, sagte der CDU-Politiker am Dienstag vor einer Fraktionssitzung in Berlin. Das Kabinett werde den Etat Anfang Mai beschließen. Der Haushalt solle dann in einer "konzentrierten Arbeit" noch vor der Sommerpause verabschiedet werden. Mit dem Baukindergeld will die große Koalition Familien mit mittlerem Einkommen zu Wohneigentum verhelfen.

Daneben nannte Kauder als wichtige Vorhaben geplante Verbesserungen bei der Pflege sowie eine gesetzliche Regelung zum Familiennachzug von Flüchtlingen mit eingeschränktem Schutzstatus. Dieser bleibt laut Koalitionsvertrag ausgesetzt, ab August soll dann einer begrenzten Zahl von bis zu 1000 Angehörigen pro Monat der Nachzug wieder erlaubt werden./hoe/DP/mis



Quelle: dpa


Konjunktur-Meldungen

dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 17.12.2018

USA: NAHB-Hausmarktindex fällt auf den tiefsten Stand seit Mai 2015WASHINGTON - Die Lage am US-Häusermarkt hat sich im Dezember überraschend eingetrübt. Der NAHB-Hausmarktindex sei um 4 Punkte ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 502

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Geopolitische Unsicherheiten helfen!
  • Goldpreis kämpft mit 1200 US-Dollar!
  • Glänzt die Barrick-Aktie bald wieder?
© 1994-2018 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr