Marktübersicht

Dax
13.234,50
0,25%
MDax
26.876,00
0,27%
BCDI
140,40
0,00%
Dow Jones
25.803,19
0,89%
TecDax
2.660,50
0,28%
Bund-Future
160,47
0,01%
EUR-USD
1,22
-0,19%
Rohöl (WTI)
64,31
-0,65%
Gold
1.339,47
-0,08%
08:18 18.12.17

WDH/RATING: Fitch sieht Irlands Banken gesunden - Land hochgestuft auf 'A+'

(Wiederholung vom Freitagabend)

LONDON (dpa) - Um Irland ist es nach Ansicht der Ratingagentur Fitch dank eines drastischen Abbaus fauler Kredite zunehmend besser bestellt. Fitch hob das Rating am Freitag um eine Stufe von "A" auf "A+" an. Damit hat Irland in den Augen der Experten eine gute Kreditwürdigkeit. Der Ausblick ist stabil - das bedeutet, dass Fitch in nächster Zeit keine Veränderung der Lage erwartet.

Der Bankensektor erhole sich, begründete Fitch den Schritt in erster Linie. Dies reduziere die Risiken für den Staat und die Wirtschaft. Die Quote fauler Kredite sei zur Jahresmitte auf 11,9 Prozent gefallen vergleichen mit einem Negativrekord von 25,7 Prozent zur Jahresmitte 2013. Gleichzeitig habe sich das Kapitalpolster der Banken verbessert. Vor diesem Hintergrund hatte Fitch jüngst auch die Kreditwürdigkeit der zwei größten Banken des Landes angehoben, der Bank of Ireland und der Allied Irish Banks.

Im Zuge der Finanz- und Wirtschaftskrise wären viele irische Banken kollabiert, wenn der Staat nicht mit Milliarden eingesprungen wäre. Das hatte den Haushalt stark belastet. Erst zur Jahresmitte hatte die Regierung die verstaatlichte Allied Irish Banks wieder an die Börse gebracht.

Zuletzt hatte Fitch die Kreditwürdigkeit von Irland vor knapp zwei Jahren hochgestuft, nachdem die Wirtschaft weiter in Schwung gekommen war und sich das Staatsdefizit verringert hatte. Ein gutes Rating erleichtert die Aufnahme von frischem Geld am Kapitalmarkt zu niedrigen Zinsen./das



Quelle: dpa


Konjunktur-Meldungen

Deutschland: Inflation schwächt sich im Dezember etwas ab

WIESBADEN (dpa-AFX) - Die Inflation in Deutschland hat sich im Dezember erwartungsgemäß etwas abgeschwächt. Wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte, lagen die Verbraucherpreise 1,7... weiterlesen
06:50 Uhr Xi appelliert an Trump: Entspannung mit Nordkorea für Dialog nutzen
06:30 Uhr Höhe der Garantierenditen für Strom- und Gasnetze auf dem Prüfstand
05:50 Uhr IG Metall berichtet über Mitgliederentwicklung und Streikkasse
05:50 Uhr CSU und SPD in Bayern suchen Antworten auf drängende Probleme
05:50 Uhr De Maizière und Cordt stellen Asyl-Statistik für 2017 vor
05:50 Uhr IG Metall verstärkt Warnstreiks in Berlin und Brandenburg
05:50 Uhr Bundesverfassungsgericht stellt Grundsteuer auf den Prüfstand
05:39 Uhr ROUNDUP: Widerstand in der SPD gegen Koalitionsverhandlungen wächst
05:31 Uhr Presse: 2,8 Millionen Rentnerinnen würden von neuer Mütterrente profitieren
05:28 Uhr Kühnert: Nicht nur bei Jusos sind viele unzufrieden mit Sondierung
05:28 Uhr Maas: Wir dürfen es uns nicht so einfach machen wie die FDP
05:25 Uhr Kommunen dringen auf rasche Reform der Grundsteuer
05:24 Uhr GKV-Chefin Pfeiffer: Flüchtlinge entlasten Krankenversicherung
15.01.18 ROUNDUP 3: 'Daran gibt es nichts kleinzureden' - GroKo-Streit unter Genossen
15.01.18 DETROIT/Continental: Hürden für Freihandel schaden Autoindustrie
15.01.18 SPD-Landesvorstand in Brandenburg für Koalitionsverhandlungen
15.01.18 Berliner SPD-Spitze stellt sich gegen neue große Koalition
15.01.18 WDH: Gegner von Stuttgart 21 mit neuem Appell an Kanzlerin Merkel
15.01.18 ROUNDUP: Griechisches Parlament billigt Reformen - Streikrecht eingeschränkt
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 837

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Rekordumsatz 2017!
  • Neue Holding-Struktur bis 2019 geplant!
  • Wann folgt die Aktie endlich?

Dax-Aktien: Gewinner und Verlierer 2017

Platz: 30
Unternehmen: ProSiebenSat.1
Von 36,59 auf 28,73 Euro
Performance: -21,47%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier kostenfrei anfordern können...