Wirtschaft: Deutschland kann bei Künstlicher Intelligenz aufholen

Freitag, 15.02.19 05:34
Wirtschaft: Deutschland kann bei Künstlicher Intelligenz aufholen
Bildquelle: fotolia.com
BERLIN (dpa-AFX) - Deutschland kann bei der Schlüsseltechnologie" Künstliche Intelligenz aus Sicht der Wirtschaft den Anschluss an weltweit führende Länder schaffen. Wirtschaftsverbände forderten die Bundesregierung aber dazu auf, die richtigen Rahmenbedingungen für Forschung und Investitionen zu setzen und die digitale Infrastruktur auszubauen.

KI sei entscheidend für die Zukunftsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Deutschland, sagte der Präsident des Digitalverbandes Bitkom, Achim Berg, der Deutschen Presse-Agentur. "Künftig wird es kaum noch Produkte oder Dienstleistungen geben, die nicht auf die eine oder andere Weise KI-Technologie nutzen."

Der Bundestag debattiert am Freitag über die Strategie der Bundesregierung zur Künstlichen Intelligenz. Die Bundesregierung will bis 2025 etwa drei Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung zur Verfügung stellen. Weltweit führend sind die USA und China./DP/zb



Quelle: dpa


Konjunktur-Meldungen

WDH/ROUNDUP: Union präsentiert Europaprogramm

(Überflüssiges Wort im letzten Absatz gestrichen.)BERLIN (dpa-AFX) - CSU-Chef Markus Söder sieht im ersten gemeinsamen Europawahlprogramm der Unionsparteien ein wichtiges Signal für die neue ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 1091

Im Fokus

Aktueller Chart
  • BaFin verhängt Leerverkaufsverbot!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr