dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR vom 14.02.2019 - 17.10 Uhr

Donnerstag, 14.02.19 17:16
dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR vom 14.02.2019 - 17.10 Uhr
Bildquelle: iStock by Getty Images
USA: Einzelhandelsumsätze fallen so stark wie seit neun Jahren nicht mehr

WASHINGTON - Die Umsätze des US-Einzelhandels sind im Dezember deutlich stärker als erwartet gefallen. Die Erlöse seien um 1,2 Prozent im Vergleich zum Vormonat gesunken, wie das Handelsministerium am Donnerstag in Washington mitteilte. Dies ist der stärkste Rückgang seit neun Jahren. Volkswirte hatten hingegen im Mittel einen Zuwachs um 0,1 Prozent erwartet.

Brainard: Abbau der Fed-Bilanzsumme könnte schon 2019 enden

FRANKFURT/WASHINGTON - Ein Mitglied der US-Notenbank Fed hat ein baldiges Ende des Bilanzabbaus der Notenbank signalisiert. "Die Normalisierung der Bilanzsumme sollte im späteren Jahresverlauf zu einem Ende kommen", sagte Lael Brainard, Mitglied im Board der US-Notenbank am Donnerstag dem Fernsehsender CNBC.

USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe steigen überraschend

WASHINGTON - In den USA ist die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe überraschend gestiegen. In der vergangenen Woche seien 239 000 Erstanträge gestellt worden, teilte das US-Arbeitsministerium am Donnerstag in Washington mit. Das sind 4000 mehr als in der Woche zuvor.

USA: Preisauftrieb auf Produzentenebene deutlich schwächer

WASHINGTON - In den USA hat sich der Preisauftrieb auf Ebene der Hersteller im Januar deutlich abgeschwächt. Im Vergleich zum Vorjahresmonat stiegen die Erzeugerpreise um 2,0 Prozent, wie das US-Arbeitsministerium am Donnerstag in Washington mitteilte. Das sind 0,5 Prozentpunkte weniger als im Vormonat. Analysten hatten mit einer etwas höheren Rate von 2,1 Prozent gerechnet. Im Monatsvergleich gingen die Preise, die Hersteller für ihre Waren erhalten, um 0,1 Prozent zurück.

ROUNDUP 2: Wachstum Fehlanzeige - Deutsche Wirtschaft stagniert zum Jahresende

WIESBADEN - Bremsspuren statt Rückenwind: Die deutsche Wirtschaft startet ohne Schwung in die kommenden Monate. Im vierten Quartal 2018 stagnierte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) etwa auf dem Niveau des Vorquartals, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag anhand vorläufiger Daten mitteilte. Das dämpft die Aussichten für das laufende Jahr.

ROUNDUP: USA und China ringen um Lösung im Handelsstreit

PEKING - Kurz vor einem auslaufenden Ultimatum im Handelskonflikt haben die USA und China neue Gespräche aufgenommen. Chinas Vize-Premierminister Liu He begrüßte am Donnerstag den US-Handelsbeauftragten Robert Lighthizer und den US-Finanzminister Steven Mnuchin in Peking. Zwei Tage lang soll über die Differenzen zwischen den beiden größten Volkswirtschaften der Welt diskutiert werden.

DGAP-News: Novartis Pharma GmbH: Shortlist mit sieben Projekten für den Digitalen Gesundheitspreis von Novartis und Sandoz Deutschland/Hexal steht fest (deutsch)

Novartis Pharma GmbH: Shortlist mit sieben Projekten für den Digitalen Gesundheitspreis von Novartis und Sandoz Deutschland/Hexal steht fest

ROUNDUP: Europäische Arbeitsbehörde soll noch dieses Jahr an den Start gehen

BRÜSSEL - Im Kampf gegen Lohn- und Sozialdumping bei Jobs im EU-Ausland soll noch dieses Jahr die neue Europäischen Arbeitsbehörde an den Start gehen. Unterhändler von EU-Kommission, Europaparlament und den Mitgliedstaaten einigten sich am Donnerstag auf einen gemeinsamen Plan für die neue Institution. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker sprach von einem großen Fortschritt hin zu einem sozialeren Europa. Auch vom Deutschen Gewerkschaftsbund kam Lob.

Deutschland weist US-Forderung nach Ausstieg aus Iran-Abkommen zurück

WARSCHAU - Deutschland hat die Forderung der USA nach einem Ausstieg aus dem Atomabkommen mit dem Iran zurückgewiesen. "Wir brauchen Druck auf den Iran (...). Aber wir brauchen auch die Zusammenarbeit auf Grundlage dieses internationalen Abkommens und das werden wir auch weiterhin so miteinander verfolgen", sagte am Donnerstag der Staatsminister im Auswärtigen Amt, Niels Annen, der Deutschland bei der Warschauer Nahost-Konferenz vertritt. Er führte bei der von den USA in Polen organisierten Konferenz die deutsche Delegation, weil Außenminister Heiko Maas auf eine Teilnahme verzichtet hat.

ROUNDUP: Depots für Hilfsgüter für Venezuela füllen sich - Grenzen bleiben zu

CARACAS/WASHINGTON - Inmitten der schweren Versorgungskrise in Venezuela erreichen immer neue Hilfslieferungen für die notleidende Bevölkerung die Sammelstellen. Am Donnerstag landete ein Flugzeug mit Hilfsgütern aus dem US-Außengebiet Puerto Rico in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá.

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Konjunktur-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/jsl



Quelle: dpa


Konjunktur-Meldungen

Französische und spanische Schiffe kämpfen gegen Ölverschmutzung

BREST (dpa-AFX) - Knapp eine Woche nach dem Untergang des Containerschiffs "Grande America" vor der französischen Atlantikküste haben Schiffe aus Frankreich und Spanien ihren Einsatz gegen die ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 1090

Im Fokus

Aktueller Chart
  • BaFin verhängt Leerverkaufsverbot!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr