Aktien Wien Schluss: Vortagesverluste klar ausgeweitet

Donnerstag, 25.04.19 18:49
Aktien Wien Schluss: Vortagesverluste klar ausgeweitet
Bildquelle: iStock by Getty Images
WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Donnerstag schwächer geschlossen. Der Leitindex ATX fiel 17,61 Punkte oder 0,54 Prozent auf 3244,47 Einheiten. Nach den deutlichen Vortagesverlusten absolvierte der heimische Aktienmarkt erneut einen klaren Minustag. Am Mittwoch hatte der ATX bereits ein Minus von 1,1 Prozent hinnehmen müssen. Am Berichtstag gab es europaweit überwiegend Kursverluste zu sehen und auch die Wall Street zeigte eine gebremste Stimmung.

In Wien gestaltete sich die Meldungslage auf Unternehmensebene sehr dünn. Geschäftsergebnisse werden erst in der kommenden Handelswoche publiziert. Am Montag wird etwa die Telekom Austria Erstquartalszahlen vorlegen. Heute verbuchte die Aktie des Telekomunternehmens ein kleines Plus von 0,15 Prozent auf 6,63 Euro, nachdem die Titel am Vortag um mehr als drei Prozent abgerutscht waren.

Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr werden zum Wochenauftakt zudem die Bauunternehmen Porr und Strabag präsentierten. Die Porr-Aktie schloss mit einem Rückgang von 0,85 Prozent bei 23,40 Euro und bei der Strabag gab es ein Minus von 1,3 Prozent auf 30,60 Euro zu sehen.

Die auffälligsten Kursbewegungen zeigten heute am Spitzenplatz Rosenbauer mit plus 3,3 Prozent auf 43,90 Euro, während am anderen Ende der Kursliste Amag-Anteilsscheine um 2,2 Prozent auf 31,60 Euro einbüßten.

Unter den Schwergewichten ermäßigten sich Andritz um 1,3 Prozent auf 42,80 Euro. OMV fielen um 1,1 Prozent auf 49,20 Euro und Voestalpine schwächten sich ebenfalls um 1,1 Prozent auf 29,30 Euro ab. Raiffeisen Bank International verbilligten sich um 0,8 Prozent auf 23,67 Euro, während Erste Group ein positives Vorzeichen aufwiesen mit plus 0,3 Prozent auf 35,87 Euro./ste/APA/fba



Quelle: dpa


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

Aktien Frankfurt Ausblick: Vorsichtige Dax-Anleger haben wieder die Oberhand

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach den kräftigen Verlusten zum Wochenauftakt und dem folgenden Erholungsversuch dürfte der Dax am Donnerstag wieder etwas nachgeben. Und weiter steht der Handelskonflikt ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 1861

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Wirecard-Aktie steigt wieder!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt noch ein Schnäppchen?
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr