Marktübersicht

Dax
12.965,50
-0,38%
MDax
26.542,00
0,02%
BCDI
138,09
0,00%
Dow Jones
23.526,18
-0,27%
TecDax
2.560,25
0,01%
Bund-Future
163,12
-0,04%
EUR-USD
1,18
0,08%
Rohöl (WTI)
57,99
1,79%
Gold
1.290,05
-0,17%
16:49 20.10.17

Devisen: Euro fällt unter 1,18 US-Dollar - US-Steuerreform wird wahrscheinlicher

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro ist am Freitag unter 1,18 US-Dollar gefallen. Der Dollar legte zu allen wichtigen Währungen zu, da eine geplante Steuerreform der amerikanischen Regierung wahrscheinlicher wird. Die Gemeinschaftswährung wurde am späten Nachmittag bei 1,1789 Dollar gehandelt, nachdem sie in der Nacht noch zeitweise 1,1858 Dollar gekostet hatte. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den Referenzkurs auf 1,1818 (Donnerstag: 1,1834) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8462 (0,8450) Euro.

Der US-Senat hat einen Haushaltsentwurf verabschiedet. "Der Markt preist ein, dass der Senat in Washington einen wichtigen Schritt in Richtung der US-Steuerreform unternommen hat", erklärt Ulrich Leuchtmann, Devisenexperte bei der Commerzbank die Kursgewinne für den Dollar. Der Euro geriet daher im Tagesverlauf zum Dollar immer weiter unter Druck. "Die Gefahr, dass wieder Links- und Rechtsabweichler unter den republikanischen Senatoren gemeinsam ein Gesetzesvorhaben kippen, hat sich vorerst nicht realisiert", so Leuchtmann. Allerdings stehe die inhaltliche Auseinandersetzung noch aus.

Robuste Daten vom US-Immobilienmarkt sorgten am Nachmittag zusätzlich für Auftrieb für den Dollar. Die Verkäufe bestehender Häuser sind im September überraschend gestiegen. Im August hatte noch Hurrikan Harvey für einen starken Rückgang gesorgt. Im September ist es in der besonders betroffenen Region von Houston dann zu einer Erholung gekommen.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,89623 (0,89815) britische Pfund, 133,75 (133,18) japanische Yen und 1,1597 (1,1541) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde in London am Nachmittag mit 1281,20 (1286,40) Dollar gefixt./jsl/tos/stb



Quelle: dpa


Hier geht's zur Devisen-Startseite

News und Analysen

22.11.17 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow im Minus - Nasdaq erneut mit Rekordhochs
22.11.17 Aktien New York Schluss: Dow im Minus - Nasdaq erneut mit Rekordhochs
22.11.17 Devisen: Eurokurs steigt über 1,18 US-Dollar
22.11.17 Aktien New York: Dow im Minus - Nasdaq-Indizes erneut mit Rekordhochs
22.11.17 Aktien Osteuropa Schluss: Erneut uneinheitlich
22.11.17 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Starker Eurokurs vergrault Anleger
22.11.17 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Eurokurs bringt Dax wieder unter Druck
22.11.17 Aktien Europa Schluss: Starker Eurokurs vergrault Anleger
22.11.17 Aktien Wien Schluss: ATX schließt im Minus
22.11.17 Aktien Frankfurt Schluss: Eurokurs bringt Dax wieder unter Druck
22.11.17 Devisen: Eurokurs legt merklich zu - Türkische Lira erneut auf Rekordtief
22.11.17 DAX-FLASH: Euroanstieg sorgt für Druck nach starker Verbraucherstimmung
22.11.17 Aktien New York: Träger Start vor Feiertag - Neue Nasdaq-Rekorde
22.11.17 ROUNDUP/Aktien New York: Knappes Minus nach erneuten Nasdaq-Rekorden
22.11.17 Aktien New York Ausblick: Neue Rekorde in greifbarer Nähe
22.11.17 Aktien Frankfurt: Dax geht nach Erholung erst einmal die Luft aus
22.11.17 Aktien New York Ausblick: Neue Rekorde in greifbarer Nähe
22.11.17 Devisen: Euro legt leicht zu - Türkische Lira auf neuem Rekordtief
22.11.17 Aktien Frankfurt: Dax unterbricht Erholungskurs - Anleger warten ab
22.11.17 Aktien Europa: Anleger halten sich nach jüngsten Gewinnen zurück
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 1834

Titel aus dieser Meldung

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Geopolitische Unsicherheiten helfen!
  • Goldpreis kämpft mit 1300 US-Dollar!
  • Wann folgt die Barrick-Aktie?

Volltextsuche

Nachrichtensuche

Dividenden Dax-Aktien 2017

Name: Adidas

Dividende pro Aktie: 2,00 Euro

Dividenden-Rendite: 1,3%

 

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...