EUROSTOXX-FLASH: Ins Minus gedreht nach schwachen Daten aus Deutschland

Freitag, 22.03.19 10:16
EUROSTOXX-FLASH: Ins Minus gedreht nach schwachen Daten aus Deutschland
Bildquelle: fotolia.com
PARIS/FRANKFURT (dpa-AFX) - Der EuroStoxx 50 hat am Freitagvormittag nach einem freundlichen Start unter schwachen Konjunkturdaten gelitten und ist schnell ins Minus gedreht. Zuletzt stand ein Verlust von 0,67 Prozent auf 3344,70 Punkte zu Buche. Zwischenzeitlich war der Leitindex der Eurozone um rund 1 Prozent abgesackt.

Die Stimmung in der deutschen Industrie hat sich im März überraschend eingetrübt. Dementsprechend wiesen die konjunktursensiblen Aktien aus der Autoindustrie europaweit mit minus 0,86 Prozent die größten Verluste aus./la/jha/



Quelle: dpa


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

WDH/ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax kaum bewegt - Deutsche Bank schwach

(Im ersten und zweiten Absatz wurde je ein Tippfehler entfernt.)FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax ist am Freitag bislang kaum vom Fleck gekommen. Der deutsche Leitindex stand in der ersten Handelsstunde ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 1861

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Leerverkaufsverbot ist abgelaufen!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr