Lafarge meldet Gewinnrückgang im ersten Halbjahr

Freitag, 31.07.09 09:29
Lafarge meldet Gewinnrückgang im ersten Halbjahr
Bildquelle: iStock by Getty Images

Paris (aktiencheck.de AG) - Der französische Baustoffhersteller Lafarge S.A. (ISIN Lafarge/FR0000120537'>FR0000120537/ WKN 850646) hatte im ersten Halbjahr unter der schwachen Weltwirtschaft zu leiden und musste einen deutlichen Umsatz- und Ergebnisrückgang ausweisen. Wie der Konzern am Freitag erklärte, lag der Umsatz im Berichtszeitraum bei 8,00 Mrd. Euro, was einem Minus von 12 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum (9,07 Mrd. Euro) entspricht. Der operative Gewinn verringerte sich im Vorjahresvergleich um 30 Prozent auf 1,13 Mrd. Euro, wobei die operative Marge im Vorjahresvergleich um 360 Basispunkte auf 14,2 Prozent zurückging. Der Nettogewinn verringerte sich auf 370 Mio. Euro, nach 911 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Bereinigt um Einmaleffekten lag der Nettogewinn im Berichtszeitraum bei 327 Mio. Euro, nach 773 Mio. Euro in der Vorjahresperiode. Besonders zu leiden hatte man unter der schwachen Zement- und Baustoffnachfrage in den Kernabsatzmärkten USA und Europa. Dies konnte durch das solide Absatzwachstum in Asien, Afrika und dem Mittleren Osten sowie den umgesetzten Kostensenkungsmaßnahmen nur teilweise kompensiert werden.Für das Gesamtjahr erwartet der Konzern ein weiterhin schwieriges Marktumfeld, wobei man in der zweiten Jahreshälfte von einer leichten Erholung der Zementnachfrage ausgeht. Branchenweit geht Lafarge von einem Rückgang beim Zementabsatzvolumen von 4 bis 8 Prozent gegenüber dem Vorjahr aus. Positive Impulse erhofft man sich durch die staatlichen Konjunkturprogramme, welche bereits 2009 vor allem in China für eine anziehende Zementnachfrage sorgen. Ab 2010 erwartet Lafarge auch in anderen Regionen in diesem Zusammenhang eine Belebung der Baustoffindustrie. Die Aktie von Lafarge notierte zuletzt in Paris bei 50,76 Euro. (31.07.2009/ac/n/a)



Quelle: ac


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Stimmung trübt sich zu Wochenbeginn wieder ein

NEW YORK (dpa-AFX) - Angesichts des schwelenden Handelsstreits mit China haben sich die US-Anleger zu Wochenbeginn zurückgehalten. Zudem blickten die Investoren bereits auf die wichtigen geldpolitischen ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 2019

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Erneut Vorwürfe der Financial Times?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr