Ölpreise legen zu

Freitag, 29.12.17 09:40
Ölpreise legen zu
Bildquelle: iStock by Getty Images
FRANKFURT/SINGAPUR (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Freitag zugelegt. Am Morgen kostete ein Barrel (je 159 Liter) der Nordseesorte Brent mit Lieferung im März 66,61 US-Dollar. Das waren 45 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) mit Lieferung im Februar stieg um 44 Cent auf 60,28 Dollar.

Gestützt werden die Ölpreise durch einen Rückgang der Ölreserven in den USA. In der größten Volkswirtschaft der Welt sind die Lagerbestände an Rohöl zuletzt überraschend stark gesunken. Nach Angaben des amerikanischen Energieministeriums vom Vortag waren die Ölreserven in der vergangenen Woche um 4,6 Millionen Barrel auf 431,9 Millionen Barrel gefallen. Analysten hatten im Schnitt nur ein Minus von 3,8 Millionen Barrel erwartet./jkr/she



Quelle: dpa


Hier geht's zur Rohstoff-Startseite

News und Analysen

Devisen: Euro steigt auf 1,16 US-Dollar

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Montag zugelegt und ist auf 1,16 US-Dollar gestiegen. Gegen Mittag kostete die Gemeinschaftswährung genau 1,16 Dollar und damit einen halben Cent mehr als ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 906

Titel aus dieser Meldung

Datum :
15.10.18
81,16 USD
0,68 %
Datum :
15.10.18
71,85 USD
0,36 %
© 1994-2018 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr