Marktübersicht

Dax
13.171,00
0,02%
MDax
26.820,00
-0,02%
BCDI
138,48
0,00%
Dow Jones
23.590,83
0,69%
TecDax
2.580,25
0,00%
Bund-Future
163,19
0,20%
EUR-USD
1,17
0,01%
Rohöl (WTI)
56,97
1,06%
Gold
1.281,20
0,06%
18:17 02.10.17

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Gewinne - MDax erstmals über 26 000 Punkten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Aktienmarkt hat sich zum Wochenauftakt dank eines nachgebenden Euro-Kurses und weiterer Rekorde an den US-Börsen in blendender Verfassung gezeigt. Ein nachgebender Euro kann die Exportchancen deutscher Unternehmen verbessern.

Der Dax schloss am Montag 0,58 Prozent höher auf seinem Tageshoch bei 12 902,65 Punkten. Damit ist der deutsche Leitindex weniger als 50 Punkte von seinem im Juni erreichten Rekord bei 12 951,54 Zählern und etwas weniger als 100 Punkte von 13 000 Zählern entfernt. Einen neuen Anlauf auf diese runde Marke wird es in Frankfurt aber frühestens am Mittwoch geben, denn am Dienstag ist die Börse wegen des Tags der Deutschen Einheit geschlossen.

Waren dem Dax am Montag Höchststände noch verwehrt, gelang dies den Indizes aus der zweiten und dritten Reihe. So sprang der MDax , in dem die Aktien mittelgroßer Konzerne vertreten sind, erstmals über die Marke von 26 000 Punkten. Zum Schluss verbuchte er ein Plus von 0,35 Prozent auf 26 084,79 Punkten. Der Kleinwerteindex SDax kletterte um 0,66 Prozent auf 11 988,22 Punkte und steht damit so hoch wie nie zuvor. Der TecDax gewann 1,67 Prozent auf 2474,72 Zähler - für den Technologiewerte-Index ist dies das höchste Niveau seit fast 17 Jahren.

"Es besteht in diesem Niedrigzinsumfeld weiterhin Anlagenotstand und kaum eine Alternative zu Aktien", schrieb Marktexperte Jochen Stanzl von CMC Markets. Daran könnten auch der Nordkorea-Konflikt und die ungewisse Lage in Katalonien nach dem Referendum über die Abspaltung von Spanien nichts ändern.

Top-Wert im Dax waren die Papiere der Lufthansa mit plus 3,45 Prozent auf 24,32 Euro - ihrem höchsten Stand seit Anfang 2001. Das Handelshaus Alphavalue hatte die Aktien hochgestuft. Zudem profitierten am Montag europäische Airlines insgesamt von der Insolvenz der britischen Fluggesellschaft Monarch. Damit würden weitere Überkapazitäten aus dem Markt genommen, was die Preise stütze, sagte Neil Wilson vom Handelshaus ETX Capital.

Die Aktien der Deutschen Post stiegen um 1,25 Prozent. Ein Händler wertete globale Logistikanbieter wie die Deutsche Post als Profiteure der robusten Konjunktur. Dazu passt, dass auch die Aktien der Gabelstapler-Hersteller Jungheinrich und Kion am Montag Bestmarken erreichten. Jungheinrich waren am Ende des Tages im MDax mit plus 4,37 Prozent sogar der beste Wert.

An der TecDax-Spitze zogen die Evotec-Aktien um 6,89 Prozent an auf den mit 21,475 Euro höchsten Kurs seit mehr als 16 Jahren. Ein Händler führte die Aufschläge darauf zurück, dass Evotec stark von der Ausgliederung pharmakologischer Forschung im frühen Stadium durch große Pharma- und Biotech-Unternehmen profitieren dürfte.

Für den EuroStoxx 50 ging es um 0,22 Prozent hoch auf 3602,69 Punkte. Der Pariser Leitindex CAC 40 und der FTSE 100 in London schlossen ebenfalls im Plus. An der Wall Street gab es für den US-Leitindex Dow Jones Industrial am Montag Rekorde. Zum Börsenschluss in Europa verbuchte er moderate Zuwächse.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von 0,23 Prozent am Freitag auf 0,25 Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,03 Prozent auf 141,16 Punkte. Der Bund-Future legte um 0,16 Prozent auf 161,25 Punkte zu. Der Euro geriet vor allem wegen Katalonien unter Druck und kostete zuletzt 1,1748 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1744 (Freitag: 1,1806) US-Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8515 (0,8470) Euro./ajx/he

Von Achim Jüngling, dpa-AFX



Quelle: dpa


Hier geht's zur Indizes-Startseite

Titel aus dieser Meldung

Dax
-0,01%
0,00%
-0,02%

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Geopolitische Unsicherheiten helfen!
  • Goldpreis kämpft mit 1300 US-Dollar!
  • Wann folgt die Barrick-Aktie?

Volltextsuche

Nachrichtensuche

Dividenden Dax-Aktien 2017

Name: Adidas

Dividende pro Aktie: 2,00 Euro

Dividenden-Rendite: 1,3%

 

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...