ROUNDUP/Aktien New York: Dow etwas leichter ohne Neuigkeiten im Zollstreit

Donnerstag, 05.12.19 16:50
ROUNDUP/Aktien New York: Dow etwas leichter ohne Neuigkeiten im Zollstreit
Bildquelle: iStock by Getty Images
NEW YORK (dpa-AFX) - Ohne neue Nachrichten im Handelskrieg hat die Wall Street am Donnerstag neue Impulse vermisst. Der Dow Jones Industrial pendelte sich am Ende der ersten Handelsstunde bei einem kleinen Abschlag von 0,11 Prozent auf 27 619,53 Punkte ein. Seinem bisherigen Rekord aus der Vorwoche von 28 174 Zählern konnte der New Yorker Leitindex sich damit nicht weiter nähern.

Am Vortag hatte der Dow ausgehend von einem Tief seit Anfang November bereits ein halbes Prozent zugelegt. Dafür verantwortlich gemacht wurde wieder aufkeimender Optimismus, dass die USA und China sich doch noch auf ein erstes Handelsabkommen einigen, bevor am 15. Dezember neue US-Zölle in Kraft treten. Diese Hoffnung gilt nun aber ohne neue Nachrichten als eingepreist und so fehlte es dem US-Markt an neuen Kurstreibern.

Die anderen bedeutenden New Yorker Aktienindizes tauchten vor diesem Hintergrund im frühen Donnerstagshandel auch knapp ins Minus ab. Der marktbreite S&P 500 gab um 0,07 Prozent auf 3110,73 Punkte nach, während der technologielastige Nasdaq 100 um 0,08 Prozent auf 8289,61 Punkte fiel.

Auch auf Unternehmensseite war die Nachrichtenlage ruhig. Auswirkungen auf die Kurse hatten im Dow vor allem Analystenkommentare, allen voran bei Nike . Die Aktien waren mit einem Anstieg um 1,6 Prozent der Spitzenreiter, nachdem Goldman Sachs sie auf eine Liste der besonders vielversprechenden Anlageempfehlungen setzte. Analystin Alexandra Walvis sieht den Sportartikelkonzern vor einer deutlich dynamischeren Gewinnentwicklung.

Ein weiterer Gewinner im Dow waren die Papiere von Apple mit 0,6 Prozent. Hier kam eine Stimme von der Citigroup gut an, weil die Investmentbank mit einem neuen Kursziel von 300 US-Dollar wieder Luft nach oben sieht für die Aktie. Analyst Jim Suva verspricht sich dank Produkten wie der Apple Watch und dem AirPod von dem Technologiekonzern ein starkes Weihnachtsquartal.

Am breiten Markt waren die Papiere der Supermarktkette Kroger mit mehr als 3 Prozent ein größerer Verlierer. Hier wurde auf enttäuschende Resultate im dritten Quartal verwiesen. Unterdessen standen auch die Papiere des Konkurrenten Walmart im Dow mit einem halben Prozent Minus unter Druck. Schlusslicht im Leitindex waren aber 3M mit einem Abschlag von fast 2 Prozent./tih/men



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

WDH/Aktien Frankfurt: Dax kommt kaum vom Fleck - MDax mit Rekord

(Formulierung im zweiten Satz geglättet)FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat sich am Montag auf hohem Niveau stabil gezeigt. Es fehlte dem Leitindex an Impulsen, sein Rekordhoch vom Januar 2018 ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 2057

Titel aus dieser Meldung

Datum :
20.01.20
29.301,73
-0,14 %
Datum :
20.01.20
3.321,10
-0,22 %
Datum :
20.01.20
9.152,40
-0,20 %
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr