Symantec Aktie
WKN: 879358 ISIN: US8715031089
aktueller Kurs:
20,52 EUR
Veränderung:
-0,33 EUR
Veränderung in %:
-1,58 %
weitere Analysen einblenden

'CNBC': Broadcom und Symantec beenden Übernahmegespräche

Montag, 15.07.19 15:29
'CNBC': Broadcom und Symantec beenden Übernahmegespräche
Bildquelle: fotolia.com
SAN JOSE/MOUNTAIN VIEW (dpa-AFX) - Der US-Chiphersteller Broadcom hat laut einem Medienbericht milliardenschwere Pläne zur Übernahme des Sicherheitssoftwareherstellers Symantec ad acta gelegt. Entsprechende Gespräche seien beendet worden, berichtete der US-Finanzsender "CNBC" am Montag unter Berufung auf Insider. Symantec wolle keinen Preis unterhalb von 28 US-Dollar je Aktie akzeptieren, hieß es weiter. Der Symantec-Aktienkurs stürzte in Reaktion auf den Bericht vorbörslich um 17,5 Prozent auf 21,10 Dollar ab. Broadcom-Papiere legten um 2,7 Prozent zu.

Anfang Juli hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet, Broadcom wolle sich im lukrativen Softwaregeschäft mit einem anvisierten Milliardendeal stärken. Symantec war vor Bekanntwerden der Gespräche an der Börse rund 13,7 Milliarden Dollar (12,2 Mrd Euro) wert, bei einem Übernahmeangebot von 28 Dollar wären es rund 17,3 Milliarden gewesen. Für den Chipkonzern Broadcom hätte die Übernahme von Symantec die zweite große Investition in das Software-Segment bedeutet. Erst im vergangenen Jahr hatte sich Broadcom für 18 Milliarden Dollar den Software-Anbieter CA Technologies einverleibt./men/mis



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

Symantec to Present at Upcoming Investor Conferences

MOUNTAIN VIEW, Calif. – Symantec Corp. (NASDAQ: SYMC), the world’s leading cyber security company, today announced Symantec’s management team will be presenting at the following investor ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • US-Gericht hält Glyposat-Strafe für zu hoch!
  • -38% Kursverlust auf Jahressicht!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr