Heute im Fokus: Deutsche Wohnen-Aktie

Dienstag, 09.01.18 09:44
digitale Präsentation mit Kursdaten
Bildquelle: iStock by Getty Images
Deutsche Wohnen-Aktie: Die aktuellsten News und Analysen zu Deutsche Wohnen

Derzeit befindet sich die Deutsche Wohnen-Aktie auf dem Niveau des Allzeit-Hochs – Anleger verbuchen seit Jahresauftakt einen Gewinn in Höhe von +6,4%. Der Titel von Deutsche Wohnen befindet sich auf Allzeit-Hoch (38.12), damit sind alle Anleger im Gewinn. Im MDax erreichten in 2018 bislang 12 Aktien ein neues Allzeit-Hoch, das entspricht einer Quote von 24%. Derzeit notieren 22-Aktien auf Allzeit-Hoch-Niveau, während sich 13 Werte in der Nähe des 5-Jahres-Hochs befinden.

Wichtig zu wissen
An der Börse legten Deutsche Wohnen-Aktien auf Zehn-Jahres-Sicht per Saldo um +352,1% zu, was einer Performance von im Schnitt +16,3% pro Jahr entspricht. Ein Einsatz in Höhe von 10.000 Euro wäre damit auf 45.213 Euro geklettert. Parallel dazu ist das Anlage-Risiko aufgrund der Verlust-Ratio* von 1,96 als moderat einzuordnen. Dementsprechend qualifiziert sich das Deutsche Wohnen-Papier nach den strengen Anforderungen im boerse.de-Aktienbrief nicht als Champion denn:

Champions-Aktien verbuchen seit mindestens zehn Jahren deutlich höhere und konstantere Kurszuwächse bei deutlich niedrigeren Kursrückgängen als 99,9% sämtlicher weltweit börsennotierten Aktien. In boerse.de finden Sie zum Beispiel über 30.000 Aktien – davon erhalten nur 100 die Auszeichnung „Champion“. Erfahren Sie jetzt, um welche Aktien es sich dabei handelt – klicken Sie hier…

Weshalb sich die Aktie von Deutsche Wohnen nicht als Champion erweist, können Sie am boerse.de-Renditedreieck sehen. Dieses veranschaulicht die durchschnittliche annualisierte Rendite für unterschiedliche Anlageintervalle. Dabei ist auf der waagerechten Achse das Kauf- und auf der senkrechten Achse das Verkaufsjahr abgebildet.



Langfristig trennt sich die Spreu vom Weizen: Während die 100 Champions-Aktien aus dem boerse.de-Aktienbrief seit 2008 durchschnittlich jährliche Kurszuwächse in Höhe von +14,4% ausweisen, performte ein Investment in Deutsche Wohnen zwar besser, jedoch bei merklich höherem Risiko. Unsere Empfehlung: Fordern Sie jetzt den boerse.de-Aktienbrief gratis an und profitieren Sie wie bereits tausende Anleger von den konkreten Aktien-Empfehlungen. Klicken Sie hier…

Anteilseigner von Deutsche Wohnen verzeichnen gegenwärtig einen Kurszuwachs im Depot: Der Wertzuwachs beträgt +0,4% im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages. Damit bewegt sich die Deutsche Wohnen-Aktie fast im Gleichschritt mit dem Vergleichsindex MDax, für den es +0,4% nach oben geht. Dabei steuert das Papier von Deutsche Wohnen derzeit 4,0 Punkte auf die gesamte Kurs-Entwicklung (94,5) des MDax bei. Verglichen mit den anderen Index-Aktien liegt die Deutsche Wohnen-Aktie heute auf Position 16 und damit im Mittelfeld. Die Aktie von Deutsche Wohnen startete heute bei 38,06 Euro in den Handel und verbuchte am Vortag bei moderaten Umsätzen einen Kursgewinn in Höhe von +1,0%.

Im Fokus: Deutsche Wohnen
Das in Frankfurt am Main ansässige Unternehmen wird aktuell von Michael Zahn geleitet. Dabei zählt Deutsche Wohnen 2.320 Angestellte. Die meisten Firmenanteile besitzt dabei BlackRock, Inc. 8,6%, gleichzeitig befindet sich 60,8% aller Aktien im Streubesitz. Deutsche Wohnen wird an der Börse aktuell mit 13,5 Milliarden Euro bewertet und kann somit als Large Cap eingestuft werden. Deutsche Wohnen ist unter anderem Bestandteil folgender Indizes: HDAX, CDAX, Classic All Share, Prime All Share und DAXsector All Financial Services.

Tipp: Hier finden Sie den aktuellen Deutsche Wohnen-Aktienkurs


* Die Verlust-Ratio ist eine Kennzahl, in der die Häufigkeit eines Kursverlustes mit dem gewichteten Durchschnittsverlust multipliziert wird. Je höher die Verlust-Ratio, desto höher das Risiko der Aktie. Zusammen mit der geoPAK10 und der Gewinn-Konstanz bildet diese Kennzahl die Basis der Performance-Analyse. Warum die Performance-Analyse so erfolgreich ist, können Sie hier gerne nachlesen...



Quelle: boerse.de


Heute im Fokus

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben!
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
Das turbulente Börsenjahr 2020 ist Geschichte! Doch welche Aktien sollten Sie 2021 im Depot haben?...

News und Analysen

Deutsche Wohnen-Aktie: Lohnt sich der Einstieg jetzt?

Viele Aktionäre fragen sich derzeit, ob sie in die Deutsche Wohnen-Aktie investieren sollen und wie hoch das Risiko dabei ist. Hier ist die Antwort …

236
...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 28 ►

Deutsche Wohnen Aktie Chart Profichart

Chart

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.

Deutsche Wohnen Aktie Performance in Euro

Zeitraum Kurs %
1 Woche 41,30 1,02%
2 Wochen 42,07 -0,83%
Year-to-date 43,50 -4,09%
1 Monat 42,38 -1,56%
6 Monate 41,41 0,75%
1 Jahr 37,70 10,66%
3 Jahre 35,93 16,11%
5 Jahre 24,38 71,12%
10 Jahre 10,17 310,23%
Max. (27.03.2006) 30,20 38,12%

Deutsche Wohnen Aktie Times & Sales Xetra

Zeit   Kurs Volumen
Derzeit keine aktuellen Daten verfügbar.

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Bayer-Aktie: Massiver Kurseinbruch!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
  • Jetzt kostenlosen Spezialreport sichern!

Deutsche Wohnen Aktie Trendanalyse

GD Aktuell Abstand in %
GD 20 42,23 -1,20 %
GD 38 42,21 -1,17 %
GD 50 42,10 -0,91 %
GD 100 43,13 -3,27 %
GD 200 41,62 0,25 %

Deutsche Wohnen Aktie Stammdaten

Branche
WKN
A0HN5C
ISIN
DE000A0HN5C6

Deutsche Wohnen Aktie Statistik

Bestes Jahr 2010 56,72%
Bester Monat Dezember/2008 108,57%
Bester Tag 14.10.2008 39,00%
Schwächstes Jahr 2007 -56,48%
Schwächster Monat November/2008 -36,81%
Schwächster Tag 10.10.2008 -20,10%

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr