16 Fonds als Artikel 8 / 9 unter der neuen EU-Verordnung zur Offenlegung nachhaltiger Finanzen eingestuft

Dienstag, 02.03.21 15:30
16 Fonds als Artikel 8 / 9 unter der neuen EU-Verordnung zur Offenlegung nachhaltiger Finanzen eingestuft
Bildquelle: Adobe Stock
London (www.fondscheck.de) - BMO GAM bestätigt, dass seine 16 verantwortungsvoll und nachhaltig gemanagten Strategien, die ein verwaltetes Vermögen von 7,8 Milliarden Euro umfassen, entweder als Artikel 8 oder Artikel 9 der neuen EU-Verordnung zur Offenlegung nachhaltiger Finanzprodukte ("SFDR") eingestuft werden, die am 10. März 2021 in Kraft tritt, so BMO Global Asset Management in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Wissen Sie, wann Ihr Fonds kauft und verkauft?
Die boerse.de-Fonds sind transparent, regelbasiert und defensiv!


EMEA-weiter Ansatz

Seit der Auflegung des ersten ethisch geprüften Fonds in Europa vor über 35 Jahren, ist BMO GAM von der Bedeutung eines verantwortungsvollen Investmentansatzes überzeugt, und hat sich für einen EMEA-weiten Ansatz bei der Umsetzung der neuen Verordnung entschieden. Neben den in Luxemburg und Irland registrierten Fonds hat BMO GAM die gleichen Kriterien deshalb auch auf seine in Großbritannien registrierten verantwortungsvoll und nachhaltig gemanagten Fonds angewandt.

Umwelt-, Sozial- und Governance-Risiken (ESG-Risiken) sind bereits in den Anlageprozess von BMO GAM integriert, und zwar über alle Anlageklassen hinweg. So kann BMO GAM feststellen, wie sich die Anlagen, die das Unternehmen für seine Kunden tätigt, auf ESG-Faktoren auswirken und welche Maßnahmen nötig sind, um etwaige negative Auswirkungen zu mindern.

EU-Verordnung zur Offenlegung nachhaltiger Finanzprodukte ("SFDR")

Nach der neuen Verordnung werden Fonds nach Artikel 8 als solche klassifiziert, die aktiv ökologische oder soziale Merkmale fördern. Unter Artikel 9 fallen hingegen Fonds, die nachhaltige Investitionen zum Ziel haben. Beide Kategorien unterliegen nach der SFDR erhöhten Standards der Offenlegung.

BMO GAM hat bei der Klassifizierung der Fonds einen durchdachten und überlegten Ansatz gewählt, der dem langjährigen, hoch integren Management für verantwortungsbewusste Investitionen der Fondsgesellschaft entspricht.

Im Einklang mit den erhöhten Standards der Offenlegung hat BMO GAM sowohl seine "ESG Sustainability Risk Policy" als auch sein "Principal Adverse Impact Statement" veröffentlicht.

Kristi Mitchem, CEO, BMO Global Asset Management, kommentiert die Klassifizierungen: "Ausgerichtet auf unseren Zweck, das Gute in der Wirtschaft und im Leben mutig zu fördern, sind wir stolz darauf, wirklich nachhaltige Lösungen für unsere Kunden zu entwickeln. Um dies zu erreichen, haben wir einen umfassenden Investmentprozess aufgebaut, der gut ausgestattet ist und Ergebnisse liefern kann. Dieser Prozess wird durch unser 21-köpfiges Team für verantwortungsbewusstes Investment ergänzt, das jeden einzelnen Portfoliobestand danach bewertet und analysiert, wie er zu einer nachhaltigeren Zukunft beiträgt. Das Team führt außerdem ein umfangreiches Engagement-Programm durch, das eine umfassende kritische Analyse der Unternehmen sicherstellt und sie gleichzeitig zur Verantwortung zieht."

"Für jeden unserer Fonds, die unter SFDR als 8 und 9 eingestuft sind, nutzen wir die Sustainable Development Goals, kurz SDGs, um einen klaren Rahmen für den Nachweis von Nachhaltigkeit abzubilden. Daher beziehen wir die SDGs in den gesamten Investmentprozess ein: von der Wertpapierauswahl und den Engagement-Gesprächen bis hin zur Offenlegung auf Kundenebene in unseren ESG Profil- und Wirkungsberichten auf Fondsebene."

BMO GAM nach Artikel 8 klassifizierte Fonds:
1. BMO Responsible Global Equity Fund - (ISIN LU0234759529 / WKN A0H0G1)
2. BMO Responsible Global Emerging Markets Fund - (ISIN LU0153359632 / WKN 749704)
3. BMO Sustainable Universal MAP Cautious Fund
4. BMO Sustainable Universal MAP Balanced Fund
5. BMO Sustainable Universal MAP Growth Fund
6. BMO Sustainable Multi-Asset Income Fund - (ISIN LU2051394786 / WKN A2PR6X)
7. BMO Sustainable Opportunities Global Equity Fund
8. BMO Responsible UK Income Fund
9. BMO Responsible UK Equity Fund
10. BMO Responsible Sterling Corporate Bond Fund
11. BMO Responsible Euro Corporate Bond Fund - (ISIN LU1756724511 / WKN A2JB2S)
12. BMO Sustainable Opportunities European Equity Fund - (ISIN LU0153358667 / WKN 592860)
13. BMO LGM Responsible Asian Equity Fund - (ISIN IE00BYNZSR26)
14. BMO LGM Responsible China A-Shares Equity Fund - (ISIN IE00BLP4JR31)
15. BMO FGR Global Investment Grade Corporate Bond (EUR Hedged) Fund

BMO GAM nach Artikel 9 klassifizierte Fonds:
16. BMO SDG Engagement Global Equity Fund - (ISIN LU1917706258 / WKN A2N98N) (02.03.2021/fc/n/s)



Quelle: aktiencheck




Titel aus dieser Meldung

Datum :
20.04.21
28,99 EUR
-0,51 %
Datum :
20.04.21
26,92 EUR
0,19 %

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr