3% Europa/Österreich Bonus&Sicherheit 4 in Zeichnung - Zertifikatenews

Donnerstag, 09.01.20 11:55
3% Europa/Österreich Bonus&Sicherheit 4 in Zeichnung - Zertifikatenews
Bildquelle: Fotolia
Wien (www.zertifikatecheck.de) - Seit dem 2. Januar bis zum 30. Januar 2020 liegt das neue Zertifikat 3% Europa/Österreich Bonus&Sicherheit 4 (ISIN AT0000A2C5F8 / WKN RC0WN5) der Raiffeisen Centrobank auf den EURO STOXX 50- (ISIN EU0009658145 / WKN 965814) sowie den ATX-Index (ISIN AT0000999982 / WKN 969191) zur Zeichnung auf, so die Analysten der Raiffeisen Centrobank.

Das Zertifikat 3% Europa/Österreich Bonus&Sicherheit 4 beziehe sich auf zwei renommierte Aktienindices. Die europäische Aktienbenchmark EURO STOXX 50 und der österreichische Leitindex ATX lägen diesem Zertifikat zugrunde.

Anleger, die in den nächsten fünf Jahren für die europäische sowie die österreichische Volkswirtschaft eine stabile Entwicklung erwarten und Kursrückgänge von 51% für unwahrscheinlich halten würden, könnten mit diesem Zertifikat ihre Marktmeinung umsetzen. Das Anlageprodukt ohne Kapitalschutz verbinde einen jährlichen Fixzinssatz von 3% mit einem anfänglichen Sicherheitspuffer (Abstand zur Barriere) von 51%. Die Laufzeit des Zertifikats betrage fünf Jahre.

Die Rückzahlung des Nominalbetrags am Laufzeitende richte sich nach der Kursentwicklung der beiden Indices. Das Zertifikat werde am Rückzahlungstermin (Februar 2025) zu 100% des Nominalbetrags getilgt, wenn der Kurs des EURO STOXX 50-Index und der Kurs des ATX während des Beobachtungszeitraums immer über ihrer Barriere von 49% des jeweiligen Index-Startwerts (Schlusskurs am 31.01.2020) notieren würden.

Werde die Barriere von zumindest einem der zugrunde liegenden Indices berührt oder unterschritten, erfolge die Auszahlung am Rückzahlungstermin entsprechend der Wertentwicklung jenes Index, der die schlechtere Wertentwicklung aufweise (prozentuelle Entwicklung des Index vom Startwert bis zum Schlusskurs am Letzten Bewertungstag). Auch wenn die Barriere berührt oder unterschritten worden sei, könne der Anleger an Kursanstiegen über den jeweiligen Startwert hinaus nicht teilhaben.

Der Emissionspreis betrage 100% (Nominalbetrag EUR 1.000) während der Zeichnungsfrist. (News vom 02.01.2020) (09.01.2020/zc/n/a)



Quelle: Aktiencheck


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum

FRANKFURT (dpa-AFX) - Guten Morgen! Wir begrüßen Sie beim Nachrichtendienst von dpa-AFX.Den verantwortlichen Dienstleiter erreichen Sie unter folgender Telefonnummer:069/92022-425. Alle angegebenen ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14789

Titel aus dieser Meldung

Datum :
24.01.20
3.763,87
0,13 %
Datum :
24.01.20
7.991,00
0,09 %
Datum :
24.01.20
3.138,16
-0,18 %

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können
Jetzt rollt in der 1. Bundesliga wieder der Ball. An vielen Stammtischen wird dann fleißig auf die Ergebnisse der einzelnen Partien gewettet, und natürlich gehört auch der obligatorische Meistertipp zum Auftakt jeder Bundesliga-Saison dazu.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr