3% Europa/USA Bonus&Sicherheit 2 mit Sicherheitspuffer von 51 Prozent - Zertifikateanalyse

Donnerstag, 24.09.20 10:15
Newsbild
Bildquelle: fotolia.com
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe das Bonus-Zertifikat 3% Europa/USA Bonus&Sicherheit 2 (ISIN AT0000A2J4E7 / WKN RC0Y69) der Raiffeisen Centrobank (RCB) auf den EURO STOXX 50- (ISIN EU0009658145 / WKN 965814) und den S&P 500-Index (ISIN US78378X1072 / WKN A0AET0) vor.

Am Dienstag seien die Zertifikate Awards Austria verliehen worden. Das Top-Ereignis der österreichischen Zertifikatebranche habe dieses Jahr bereits zum 14. Mal stattgefunden. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation sei der Award erstmals "virtuell" durchgeführt worden.

Trotz der besonderen Umstände sei die RCB zum 14. Mal in Folge ganz oben gelandet. Der Marktführer habe zudem in der Produktdisziplin Bonus-Zertifikate geglänzt und auch bei den 2019 neu eingeführten Kategorien "Sekundärmarkt" und "Innovation des Jahres" gesiegt. Nach Meinung der Jury verfüge die RCB zudem über das beste Primärmarktangebot. Es sei im Vergleich zum Vorjahr ausgeweitet worden, um der großen Nachfrage Rechnung zu tragen. Grundsätzlich lägen in der Regel zumindest ein Kapitalschutz-Zertifikat, ein Bonus-Zertifikat (Bonus&Sicherheit), eine Aktienanleihe mit Barriere und ein Express-Zertifikat zur Zeichnung auf.

Aktuell sei etwa das 3% Europa/USA Bonus&Sicherheit in der Zeichnung, bei dem die beiden Leitindices der Eurozone und der USA, EURO STOXX 50 und S&P 500, als Basiswerte fungieren würden. Der jährliche Fixkupon liege bei 3,0 Prozent p.a. Zudem sei bei 49 Prozent der jeweiligen Index-Startwerte die Barriere des Zertifikats eingezogen. Das sei gleich bedeutend mit einem Sicherheitspuffer von 51 Prozent. Die Laufzeit sei ein Jahr länger als beim Vorgänger: Das Zertifikat werde im Oktober 2025 zu 100 Prozent getilgt, wenn die beiden Indices immer über der Barriere notiert hätten. Sei die Barriere von mindestens einem Index verletzt worden, erfolge die Auszahlung am Rückzahlungstermin entsprechend der Wertentwicklung des Index mit der schlechteren Wertentwicklung. (Ausgabe 38/2020) (24.09.2020/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Quelle: Aktiencheck




Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

IRW-News: BevCanna Enterprises Inc. : BevCanna erhält Einnahmen in Höhe von 750.000 Dollar - vor allem von der Geschäftsleitung - zur Förderung des anhaltenden Wachstums

IRW-PRESS: BevCanna Enterprises Inc. : BevCanna erhält Einnahmen in Höhe von 750.000 Dollar - vor allem von der Geschäftsleitung - zur Förderung des anhaltenden WachstumsDIESE PRESSEMELDUNG IST ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15089 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
23.10.20
3.203,32
0,75 %
Datum :
23.10.20
6.926,00
0,64 %
Datum :
23.10.20
3.467,33
0,33 %

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr