ADVA Optical Network Aktie
WKN: 510300 ISIN: DE0005103006
aktueller Kurs:
7,12 EUR
Veränderung:
-0,08 EUR
Veränderung in %:
-1,04 %
weitere Analysen einblenden

ADVA setzt ehrgeizige neue Ziele zur drastischen Reduzierung der Kohlenstoffemissionen

Donnerstag, 08.10.20 09:00
Monitoransicht mit Chart.
Bildquelle: pixabay

MÜNCHEN –

ADVA (FWB: ADV) gab heute bekannt, dass die selbstgesetzten strengen Ziele zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen von der Science Based Targets Initiative (SBTi) bestätigt wurden. Die neue Verpflichtung steht im Einklang mit den ehrgeizigsten Zielen des Pariser Klimaabkommens: Begrenzung des globalen Temperaturanstiegs auf 1,5°C über dem vorindustriellen Niveau. ADVA ist einer der ersten Ausrüster für Telekommunikationsnetze, der die Ziele von SBTi validieren ließ. Das Unternehmen hat sich nun verpflichtet, die betrieblichen Emissionen bis 2032 um 67% zu reduzieren. Die neuen Ziele sind Teil einer ganzheitlichen Nachhaltigkeitsstrategie, die mit umfassenden Verbesserungen der Energieeffizienz von ADVAs gesamter Produktlinie einhergeht. Die Ziele sind auch ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Klimaneutralität der eigenen Produktionsprozesse.

„Dieses neue Versprechen bringt uns in Einklang mit den schärfsten international vereinbarten Zielen zur Bekämpfung von Treibhausgasen. Indem wir unsere betrieblichen Emissionen um 67% senken, tragen wir dazu bei, die globale Erwärmung unter den kritischen Werten zu halten und unser Unternehmen deutlich näher an eine kohlenstoffneutrale Zukunft heranzuführen“, sagte Klaus Grobe, Director, Sustainability bei ADVA. „Unser verschärfte Zielsetzung verdeutlicht die Stärke unseres Engagements für Umweltschutz und unsere gesellschaftliche Verantwortung. Darüber hinaus geht es Hand in Hand mit unserer kontinuierlichen Innovation zur Reduzierung der Emissionen über den gesamten Lebenszyklus unserer Produkte. Durch die Steigerung der Energieeffizienz, auch bei steigendem Datenbedarf, schaffen wir ein wirklich nachhaltiges digitales Ökosystem und helfen unseren Kunden, ihre eigenen ehrgeizigen Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.“

ADVAs neue Ziele werden durch drastische Reduzierungen der CO2-Emissionen seiner Fahrzeugflotte und beim gekauften Strom erreicht. Dazu gehört der Übergang zu 100% erneuerbarer Energie an allen wichtigen ADVA-Standorten. Das Unternehmen verfolgt außerdem ein von SBTi verabschiedetes Ziel für eine 3%ige Senkung der Emissionen in der Produktnutzungsphase. Angesichts der exponentiell steigenden Nachfrage nach Internet-Bandbreite ist dies ein äußerst ehrgeiziges Vorhaben. Zu den weiteren bemerkenswerten Bereichen der Nachhaltigkeitsstrategie von ADVA gehört der preisgekrönte Schwerpunkt auf Ökodesign mit Produkten, die für den Ressourcenverbrauch und das Recycling optimiert sind. Das Unternehmen hat auch Anerkennung für seine branchenführenden Nachhaltigkeitspraktiken erhalten: Vier Jahre lang wurde es von der TIA-Nachhaltigkeitsinitiative mit einem Gold-Rating und kürzlich von EcoVadis mit einem Platin-Nachhaltigkeits-Rating ausgezeichnet, wodurch ADVA zu den besten 1% der teilnehmenden Unternehmen gehört.

„Unsere strengen neuen wissenschaftsbasierten Umweltziele unterstreichen unser tief verankertes und langjähriges Engagement für die Nachhaltigkeit. Jeder muss seinen Beitrag zur Senkung seines Kohlenstoffausstoßes leisten, indem er neue Wege zur Verbesserung der Energieeffizienz und zur Reduzierung von Abfall findet. Neben unserem ständigen Bestreben, die Raum- und Energienutzung unserer Lösungen zu verbessern, reduzieren wir jetzt auch die Emissionen an unseren eigenen Standorten drastisch“, kommentierte Stephan Rettenberger, SVP Marketing und Investor Relations bei ADVA. „Die IKT wird in den nächsten Jahren die Grundlage für CO2-Verbesserungen in allen Branchen bilden. Da die Nachfrage nach Bandbreite weiter zunimmt, wird es für uns als Telekommunikationsausrüster noch wichtiger, die Netze selbst zu verbessern und sicherzustellen, dass sie wirklich nachhaltig sind.“

Über ADVA
Innovation und der Ansporn, unsere Kunden erfolgreich zu machen, bilden das Fundament von ADVA. Unsere Technologie liefert die Grundlage für eine digitale Zukunft und macht Kommunikationsnetze auf der ganzen Welt leistungsfähiger. Wir entwickeln fortschrittliche Hardware- und Software-Lösungen, die richtungsweisend für die Branche sind und neue Geschäftsmöglichkeiten schaffen. Unsere offene Übertragungstechnik ermöglicht unseren Kunden, die für die heutige Gesellschaft lebenswichtigen Cloud- und Mobilfunkdienste bereitzustellen und neue, innovative Dienste zu schaffen. Gemeinsam bauen wir eine vernetzte und nachhaltige Zukunft. Weiterführende Informationen über unsere Produkte und unser Team finden Sie unter www.adva.com.

Veröffentlicht von:
ADVA Optical Networking SE, München, Deutschland
www.adva.com



Quelle: Business Wire




Heute im Fokus

Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen? Bis zu acht neue Mitglieder im SDax erwartet Deutlicher Sprung beim Spritpreis zum Jahreswechsel - keine Entlastung für Autofahrer
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Die Bayer-Aktie befindet sich aktuell massiv auf Talfahrt und kracht deutlich unter die Kursmarke von 50 Euro. Doch lohnt sich der Einstieg jetzt?...

News und Analysen

JPMorgan belässt Siemens Gamesa auf 'Overweight' - Ziel 28 Euro

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Siemens Gamesa auf "Overweight" mit einem Kursziel von 28 Euro belassen. Analyst Akash Gupta analysierte in einer am ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15 ►

ADVA Optical Network Aktie Chart Profichart

Chart

ADVA Optical Network Aktie Anlageuniversen

boerse.de-Signale Aktien Deutschland

© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr