AKTIE IM FOKUS 2: Höhenflug für Tele Columbus nach Übernahmeangebot

Montag, 21.12.20 11:33
Tafel mit Kursen
Bildquelle: fotolia.com
(Neu: mehr Details zum Deal, Analystenstimme)

Diese Aktien sollten Sie jetzt im Depot haben ...

FRANKFURT (dpa-AFX) - Ein Übernahmeangebot für Tele Columbus hat am Montag die bereits in der Vorwoche stark gestiegenen Aktien weiter befeuert. Die Papiere des Kabelnetzbetreibers schnellten zu Handelsbeginn bis auf 3,275 Euro nach oben und pendelten sich danach auf dem aktuellen Niveau um 3,22 Euro ein. Dies entspricht einem Kursgewinn von rund 12 Prozent. Bereits in der Vorwoche waren die Tele-Columbus-Aktien um 38 Prozent nach oben geschossen.

Ein Infrastrukturfonds von Morgan Stanley bietet über sein Investmentvehikel Kublai nun 3,25 Euro je Tele-Columbus-Aktie und hat dem Kabelnetzbetreiber unter anderem über eine Kapitalerhöhung 475 Millionen Euro an frischem Kapital zugesagt. Angestrebt sei eine Mindestannahmeschwelle von 50 Prozent plus eine Aktie.

Unterstützt wird der Deal vom Tele-Columbus-Ankeraktionär United Internet , der bei einem Erfolg des Übernahmeangebots seinen Anteil von knapp 30 Prozent Kublai andienen und sich dafür an dem Investmentvehikel beteiligen will. Bei den Aktionären von United Internet kamen diese Pläne jedoch weniger gut an, denn die Aktien fielen am Vormittag um 4,1 Prozent auf 34,26 Euro.

Der zweite große Aktionär, die Beteiligungsgesellschaft Rocket Internet , will hingegen die Gelegenheit zum Ausstieg aus Tele Columbus nutzen und ihren Anteil von gut 13 Prozent komplett andienen.

Am Markt habe man auf eine Lösung für die Refinanzierung von Tele Columbus gewartet, hieß es von einem Börsianer in einer ersten Reaktion. Eine Kapitalerhöhung habe in diesem Zusammenhang im Raum gestanden, ungewiss sei jedoch das Ausmaß dieser gewesen. Nun scheine das Unternehmen beide Fragen simultan beantwortet zu haben.

Analyst Titus Krahn von der britischen Großbank Barclays sieht die Kaufofferte positiv für den Kabelnetzbetreiber, da sie die Finanzierungsprobleme von Tele Columbis lösen könne. Zudem wäre die geplante Zuführung frischen Eigenkapitals durch Kublai die richtige Strategie angesichts der langfristigen Glasfaser-Investitionsambitionen von Tele Columbus, schrieb Krahn in einer am Montag vorliegenden Studie. Das Kaufgebot betrachtet er nun als Untergrenze für den Aktienkurs./edh/bek/mis



Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben!
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
Das turbulente Börsenjahr 2020 ist Geschichte! Doch welche Aktien sollten Sie 2021 im Depot haben?...

News und Analysen

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum

FRANKFURT (dpa-AFX) - Guten Morgen! Wir begrüßen Sie beim Nachrichtendienst von dpa-AFX.Den verantwortlichen Dienstleiter erreichen Sie unter folgender Telefonnummer:069/92022-425. Alle angegebenen ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 16169 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
04.03.21
24,45 EUR
2,30 %
Datum :
04.03.21
36,61 EUR
-0,30 %
Datum :
04.03.21
3,23 EUR
0,00 %

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr