Varta Aktie
WKN: A0TGJ5 ISIN: DE000A0TGJ55
aktueller Kurs:
120,90 EUR
Veränderung:
0,00 EUR
Veränderung in %:
0,00 %
weitere Analysen einblenden

Hinweis: Zählt Varta zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt? Info...

AKTIE IM FOKUS 2: Varta lässt Augen der Anleger aufleuchten

Dienstag, 29.10.19 11:10
AKTIE IM FOKUS 2: Varta lässt Augen der Anleger aufleuchten
Bildquelle: fotolia.com
(neu: Analystenstimme, ausführlicher, aktueller Kurs)

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Hochkonjunktur im Geschäft mit Lithium-Ionen-Batterien hat die Varta -Aktie am Dienstag erstmals in ihrer zweijährigen Börsengeschichte über die Marke von 100 Euro getrieben. Zuletzt notierte die Aktie knapp fünf Prozent fester bei 99,90 Euro.

Damit hat sich der Kurs seit Jahresbeginn vervierfacht. Seit dem Börsengang des Unternehmens im Oktober 2017 - die Papiere waren zu 17,50 Euro verkauft worden - hat sich der Kurs fast versechsfacht. Ein höheres Gewinnziel kam bei Anlegern am Dienstag denkbar gut an.

Operativ und um Sondereffekte bereinigt will Varta in diesem Jahr 84 bis 88 Millionen Euro verdienen. Zuvor hatte die Prognose auf 72 bis 76 Millionen Euro gelautet. Die Konsensprognose von Analysten lag vor den Quartalszahlen bei 77 Millionen Euro. Vorstandschef Herbert Schein begründete den geschäftlichen Erfolg unter anderem mit der Nachfrage nach Lithium-Ionen-Zellen für Hightech-Produkte für den Endverbraucher, vor allem für kabellose Kopfhörer.

An der Börse dürften die hohen Erwartungen an das kommende Jahr den Kurs zuletzt immer weiter nach oben getrieben haben. Analyst Stephan Klepp von der Commerzbank rechnet 2020 mit einem operativen Gewinn (Ebitda) von 159 Millionen Euro. Das wäre etwa doppelt soviel wie Varta in diesem Jahr erreichen dürfte.

Bei aller Euphorie machte Klepp allerdings auch einen Wermutstropfen aus: So habe Apple am Vorabend bei einer Präsentation neuer Produkte keine neue AirPod-Generation vorgestellt, sondern lediglich ein neues Modell. Auf die neuen kabellosen Kopfhörer, für den Varta an der Börse zuletzt als potenzieller Batteriezulieferer gehandelt worden war, hätten Analysten wie Investoren aber gehofft, schrieb der Experte in einer Studie. Das Ausbleiben sei mit Blick auf Varta eine Enttäuschung.

Klepp setzt nun darauf, dass Apple den AirPod spätestens im Frühjahr 2020 präsentiert. "Die Frage ist nicht, ob Varta der Zulieferer von Apple wird, sondern wann", gab sich der Experte zuversichtlich. Auch sollten Anleger nicht übersehen, dass sich im kommenden Jahr neben Apple weitere prominente Kunden wie Huawei, Google und Amazon bei Varta die Klinke in die Hand geben könnten./bek/mis/fba

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

DGAP-DD: VARTA AG (deutsch)

DGAP-DD: VARTA AG deutsch^ Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen 05.12.2019 ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Erneut Vorwürfe der Financial Times?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr