AKTIE IM FOKUS: Aussagen zu Schwäche in China belasten Adidas etwas

Mittwoch, 19.02.20 09:50
Aktien Graph
Bildquelle: iStock by Getty Images
FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Für einen kurzen Schrecken und Kursverluste haben am Mittwoch Aussagen von Adidas zu den Geschäften in China gesorgt. Ein zuletzt deutlicher Rückgang der Aktivitäten in dem wichtigen Absatzmarkt wegen des Coronavirus drückte die Papiere um bis zu 3,3 Prozent nach unten - und zog auch Puma-Aktien um 3 Prozent abwärts.

Adidas rutschten damit kurzzeitig unter die 200-Tage-Linie als Indikator für den längerfristigen Trend. Rasch aber erholte sich der Kurs wieder und lag zuletzt noch mit 0,8 Prozent im Minus. Ähnlich war die Bewegung bei Puma, die zuletzt kaum noch nachgaben.

Wegen des Coronavirus ist Adidas zufolge eine erhebliche Anzahl eigener sowie Partnerläden derzeit geschlossen. In den übrigen Läden sei das Kundenaufkommen zudem deutlich gesunken. Die Geschäftstätigkeit in China liege daher seit dem chinesischen Neujahr am 25. Januar um etwa 85 Prozent unter dem Vorjahresniveau.

Händler merkten an, dass die schwachen Geschäfte in China von vielen Marktakteuren erwartet worden seien. So habe der Aktienkurs vom Rekordhoch Mitte Januar bis Anfang Februar bereits um rund elf Prozent nachgegeben. Zudem habe das Unternehmen die Annahmen für das Gesamtjahr bislang nicht zurückgeschraubt./bek/jha/

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

DGAP-News: Pyrolyx AG: Beschlüsse der Hauptversammlung vom 7. Juni 2019 teilweise nichtig

DGAP-News: Pyrolyx AG / Schlagwort(e): Rechtssache/Hauptversammlung Pyrolyx AG: Beschlüsse der Hauptversammlung vom 7. Juni 2019 teilweise nichtig 01.04.2020 / 10:29 Für ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13331 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
01.04.20
51,20 EUR
-5,88 %
Datum :
01.04.20
198,55 EUR
-3,57 %

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr