Bayer Aktie
WKN: BAY001 ISIN: DE000BAY0017
aktueller Kurs:
69,40 EUR
Veränderung:
0,24 EUR
Veränderung in %:
0,34 %
weitere Analysen einblenden

Hinweis: Handelt es sich bei Bayer um einen Turnaround-Kandidaten? Info...

AKTIE IM FOKUS: Bayer rutschen ins Minus - Medienbericht zum Glyphosat-Vergleich

Mittwoch, 13.11.19 16:17
AKTIE IM FOKUS: Bayer rutschen ins Minus - Medienbericht zum Glyphosat-Vergleich
Bildquelle: Unternehmensbild: Bayer
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von Bayer haben am Mittwochnachmittag leicht negativ auf einen skeptischen Medienbericht zu dem Vergleichsverfahren bezüglich des umstrittenen Pflanzenschutzmittels Glyphosat reagiert. Die Papiere des Agrarchemie- und Pharmakonzerns büßten ihre moderaten Tagesgewinne ein und standen zuletzt 0,26 Prozent im Minus. Der deutsche Leitindex Dax gab etwas stärker um 0,6 Prozent nach.

Der US-Mediator Ken Feinberg dämpfte der "Wirtschaftswoche" zufolge die Hoffnungen auf ein schnelles Ende im Vergleichsverfahren zwischen Bayer und den Klägeranwälten. "Die Mediation geht langsam, aber stetig weiter", sagte der Jurist.

Erst am Dienstag hatte sich die US-Investmentbank Morgan Stanley nach Investorenveranstaltungen mit dem Finanzchef von Bayer positiv zu den Papieren von Bayer geäußert. Die Diskussionen seien konstruktiv gewesen, mit einer klar kommunizierten Strategie bezüglich des Glyphosat-Rechtsstreits, Kapitalverwendung und Zukunft der Pharmasparte, hatte Analyst Joseph Lockey gechrieben./la/he



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

Bayer-Aktie: Lohnt sich der Einstieg im Dezember?

Bayer-Aktie: Lohnt sich der Einstieg im Dezember?Bayer ist ein Unternehmen aus dem Sektor Chemie, Pharma, Bio- und Medizintechnik und stammt aus Deutschland. ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 64

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Erneut Vorwürfe der Financial Times?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr