Marktübersicht

Dax
13.449,00
0,10%
MDax
27.540,00
0,00%
BCDI
141,67
0,00%
Dow Jones
26.071,72
0,21%
TecDax
2.709,75
0,00%
Bund-Future
160,56
0,04%
EUR-USD
1,22
-0,15%
Rohöl (WTI)
63,49
-0,35%
Gold
1.331,58
0,35%

Commerzbank Aktie

Typ: Aktie
WKN: CBK100
ISIN: DE000CBK1001
zur Watchlist zum Portfolio Aktien-Report
10:04 09.10.17

AKTIE IM FOKUS: Commerzbank trotz CA-Aussage nach festem Start kaum verändert

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien der Commerzbank haben am Montag zeitweise um rund 1 Prozent zugelegt und damit von einem Pressebericht profitiert. Zuletzt dann stiegen die Papiere des Finanzinstituts nur noch um 0,09 Prozent auf 11,585 Euro, während der Dax um 0,22 Prozent stieg. Börsianer begründeten den Schwenk mit Gewinnmitnahmen.

Die französische Bank Credit Agricole (CA) ist im Falle eines Falles ebenfalls an der deutschen Branchenkollegin interessiert. Wie Vorstandschef Philippe Brassac dem "Handelsblatt" (Montag) sagte, würde er den Auftritt seiner Bank auf dem deutschen Markt gerne deutlich ausbauen und dabei auch einen Blick auf die Commerzbank werfen, sollte das Frankfurter Geldhaus tatsächlich als Übernahmeziel auf den Markt kommen. Zuvor waren bereits die italienische Unicredit und die französische BNP Paribas als mögliche Käufer von Beobachtern ins Spiel gebracht worden.

Zum Handelsstart noch habe die Aussage von Brassac der Aktie nochmals etwas Schwung verliehen, wie ein Börsianer sagte. Die Aktie sei in letzter Zeit allerdings bereits gut gelaufen. Allein in den vergangenen vier Wochen hat das Papier im Vergleich zu den anderen 29 Dax-Werten mit einem Plus von 14,5 Prozent am stärksten zugelegt. Der Leitindex stieg im selben Zeitraum um 5,6 Prozent./ck/jha/

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

19.01.18 Heute im Fokus: Commerzbank-Aktie
19.01.18 DGAP-News: Commerzbank baut Privatkundenberatung zu ETFs aus (deutsch)
19.01.18 Call-Optionsschein auf Commerzbank: So hoch wie April 2014 - Optionsscheineanalyse
19.01.18 AKTIE IM FOKUS: Commerzbank profitieren von Empfehlung durch Morgan Stanley
19.01.18 Morgan Stanley hebt Commerzbank auf 'Overweight' - Ziel 16 Euro
19.01.18 Islamkonforme Bankgeschäfte: Wachstum auch in Deutschland
18.01.18 Commerzbank hält an Risikovorsorge fest trotz angeblichem Steinhoff-Engagement
18.01.18 NordLB belässt Commerzbank auf 'Verkaufen' - Ziel 9,50 Euro
17.01.18 EU-Bürgerbeauftragte: Draghi soll G30-Finanzgruppe verlassen
17.01.18 Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus
16.01.18 ROUNDUP: EU-Rechnungsprüfer kritisieren Mängel in EZB-Bankenaufsicht
16.01.18 EU-Rechnungsprüfer: EZB-Bankenaufsicht weist Mängel auf
15.01.18 Kreise: Finanzinvestoren Cerberus und Flowers liegen mit ihrer HSH-Offerte vorne
11.01.18 ROUNDUP/Cum-Ex: Steuersünder sollen Staat um 5,3 Milliarden betrogen haben
10.01.18 AKTIEN IM FOKUS: Banken profitieren von steigenden Zinsen
09.01.18 DGAP-Stimmrechte: Commerzbank Aktiengesellschaft (deutsch)
09.01.18 WDH/Sparkassen: Kleine Filialen nicht an jedem Standort erhalten
09.01.18 Sparkassen: Kleine Filialen nicht an jedem Standort erhalten
08.01.18 AKTIEN IM FOKUS: Pressebericht und Analystenkommentare belasten Deutsche Bank
08.01.18 'HB': Großaktionär Cerberus will Deutsche und Commerzbank eigenständig lassen
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 26

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Rekordumsatz 2017!
  • Neue Holding-Struktur bis 2019 geplant!
  • Wann folgt die Aktie endlich?
Nachrichtensuche

Dax-Aktien: Gewinner und Verlierer 2017

Platz: 30
Unternehmen: ProSiebenSat.1
Von 36,59 auf 28,73 Euro
Performance: -21,47%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier kostenfrei anfordern können...

Das 3-Säulen-Erfolgsmodell

Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Der boerse.de-Aktienbrief hilft Ihnen beim Vermögensaufbau an der Börse. Folgen Sie einfach unserem Drei-Säulen-Erfolgsmodell, das auf den Faktoren Titelauswahl, Timing und einer Steuerung der Investitionsquoten beruht.