AKTIE IM FOKUS: SAP erholt - Salesforce-Ausblick kein negativer Treiber

Mittwoch, 01.12.21 08:48
Außenaufnahme eines SAP Firmengebäudes
Bildquelle: Unternehmensbild: SAP
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die zuletzt stark unter Druck geratenen SAP -Aktien scheinen sich am Mittwoch im etwas erholten Gesamtmarkt ebenfalls zu fangen. Ein überraschend schwacher Ausblick des US-Konkurrenten Salesforce für das laufende vierte Quartal wirkte vorbörslich zunächst nicht weiter negativ. Auf Tradegate gewannen SAP 0,8 Prozent zum Xetra-Schluss auf gut 114 Euro.

SAP kaufen? SAP halten? SAP verkaufen? Die Antwort steht im boerse.de-Analyse-Telegramm!

Die Unterstützung von Anfang Oktober bei etwas unter 113 Euro dürfte also zunächst halten und damit ein Abrutschen auf ein Tief seit Anfang Juni zunächst verhindert werden. Mit ihrem Vortagesverlust von mehr als drei Prozent hatten die SAP-Papiere ihre in der Zeit von Anfang Oktober bis Anfang November verbuchten Gewinne komplett eingebüßt./ajx/jha/



Quelle: dpa-AFX


Pflichtpublikation für SAP-Aktionäre:
Der „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Kostenlos!


Titel aus dieser Meldung

Datum :
21.01.22
121,20 EUR
-1,45 %
Datum :
21.01.22
196,98 EUR
-2,92 %
© 1994-2022 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr