AKTIE IM FOKUS: Shop Apotheke geraten unter Druck - Ausblick enttäuscht

Mittwoch, 03.03.21 08:49
Kursticker auf einer digitalen Anzeige.
Bildquelle: pixabay
FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktionäre der Shop Apotheke haben am Mittwoch vorbörslich enttäuscht auf den Ausblick des Online-Arzneimittelhändlers reagiert. Auf der Handelsplattform Tradegate sackten die Papiere in einem freundlich erwarteten Marktumfeld um fünf Prozent ab auf 192 Euro und damit in Richtung des Vorwochentiefs bei knapp 187 Euro. Jefferies-Analyst Alexander Thiel sagte in einem ersten Kommentar, die Jahresziele für dieses Jahr lägen nur am unteren Ende der Erwartungen.

MDax kaufen? MDax halten? MDax verkaufen?
Die Antwort steht im boerse.de-Aktientelegramm!


Damit könnte sich das Papier noch weiter vom erst Mitte Februar erreichten Rekordhoch von 249 Euro entfernen. Trotz der jüngsten Verluste gehört die Aktie mit einem Plus von mehr als 300 Prozent in den vergangenen zwölf Monaten am Finanzmarkt zu den großen Gewinnern der Corona-Krise. Dank des Kursanstiegs ist das Unternehmen inzwischen rund 3,6 Milliarden Euro wert und seit September 2020 im MDax gelistet.

Im vergangenen Jahr profitierte die Internet-Apotheke in der Corona-Pandemie von boomenden Online-Bestellungen. In den am Mittwoch veröffentlichten Zahlen wurde aber nach den bereits bekannten Eckdaten keine Überraschung gesehen. 2021 will der Konzern weiter wachsen und die Profitabilität nochmals verbessern, allerdings mit etwas weniger Tempo. Der Umsatz soll um 20 Prozent oder mehr klettern und die bereinigte Ebitda-Marge bei 2,3 bis 2,8 Prozent herauskommen.

Der Analystenkonsens ließ laut Thiel im Schnitt 24 Prozent beziehungsweise 3 Prozent erwarten./tih/zb



Quelle: dpa-AFX


Pflichtpublikation für MDax-Aktionäre:
Der „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Kostenlos!


Titel aus dieser Meldung

Datum :
13.04.21
32.483,00
-0,15 %
Datum :
13.04.21
192,10 EUR
-0,08 %

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr