Marktübersicht

Dax
13.448,50
0,10%
MDax
27.502,00
-0,14%
BCDI
141,67
0,00%
Dow Jones
26.071,72
0,21%
TecDax
2.705,75
-0,15%
Bund-Future
160,63
0,04%
EUR-USD
1,22
0,11%
Rohöl (WTI)
63,44
-0,08%
Gold
1.330,85
-0,05%
20:10 19.09.17

AKTIEN IM FOKUS 2: Fusionsbericht zu T-Mobile US und Sprint treibt Kurse stark

FRANKFURT/NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Die Hoffnung auf Fortschritte im Fusionspoker um die Deutsche-Telekom-Tochter T-Mobile US haben die Anleger an der Wall Street in Euphorie versetzt. T-Mobile US und der viertgrößte US-Mobilfunker Sprint sollen sich nach einem Bericht des US-Fernsehsenders "CNBC" in aktiven Fusionsgesprächen befinden. Die Papiere von T-Mobile US sprangen daraufhin um 5 Prozent nach oben und die des mutmaßlichen neuen Partners Sprint sogar um mehr als 9 Prozent.

Am deutschen Markt hatten Aktien der Deutschen Telekom am Dienstagnachmittag bereits ebenfalls positiv auf den Bericht reagiert: Die T-Aktien zogen an der Spitze des kaum veränderten Dax bis zum Handelsschluss um 3,1 Prozent auf 15,56 Euro an. Zwischenzeitlich waren sie sogar bis um 4,24 Prozent und damit auf den höchsten Stand seit Mitte August angesprungen.

ANALYST: HOHE SYNERGIEN WINKEN

Der Analyst Dhananjay Mirchandani vom Analysehaus Bernstein schrieb in einer ersten Einschätzung hierzu von einer "starken Logik" eines solchen Deals, dürfte ein solcher doch hohe Synergien freisetzen. Bei den operativen Ausgaben und den Kapitalkosten dürften sich diese auf insgesamt 5,7 Milliarden US-Dollar belaufen, schätzte der Analyst. Das entspreche 8 Prozent des Umsatzes beider Unternehmen. "Aus diesem Grund müssen beide Parteien eine solche Transaktion einfach versuchen, trotz aller wettbewerbsrechtlichen Bedenken", schrieb der Experte.

T-Mobile US und Sprint sowie die jeweiligen Mütter Deutsche Telekom und Softbank unterhielten sich über einen Zusammenschluss auf Basis eines Aktientausches, berichtete das US-Medium am Dienstag unter Berufung auf Eingeweihte. Dabei solle der Bonner Dax-Konzern die Kontrolle über das neue Unternehmen haben, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf eine mit den Vorgängen vertraute Person. Ein Sprecher der Deutschen Telekom wollte die Berichte nicht kommentieren.

DEUTSCHE TELEKOM WÜRDE ENDLICH DAS KAPITEL T-MOBILE US SCHLIESSEN

Für die deutsche Telekom würde mit dem Deal damit endlich ein Kapitel geschlossen werden können, sagte Marktexperte Andreas Lipkow von der Comdirect Bank. In den letzten Jahren sei der US-Ableger eher zähneknirschend mit durchgezogen worden. Nach einer harten Rosskur und Umstrukturierung aber sei der Mobilfunkanbieter schließlich herausgeputzt worden. Eine Fusion mit Sprint könnte nun die notwendige Größe für den US-Markt bringen.

Es sei bereits vor einiger Zeit über eine ähnliche Lösung beider Konzerne in unterschiedliche Richtungen nachgedacht worden, fuhr Lipkow fort. Nun schienen beide Unternehmen zusammengefunden zu haben. Die Konditionen des Deals würden jetzt interessant sein./bek/tos

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

08:45 Uhr Astrata führt VanLinc™ für intelligentes Transporter Flottenmanagement ein
08:42 Uhr Deutsche Bank: LEG Immobilien "hold"
08:40 Uhr Deutsche Anleihen wenig bewegt - Spanien nach Rating-Verbesserung im Aufwind
08:30 Uhr Aktien Frankfurt Ausblick: Dax weiter auf Kurs Richtung Rekordhoch
08:30 Uhr DGAP-News: Corestate Capital Holding S.A.: CORESTATE beruft Dr. Kai G. Klinger zum neuen Leiter...
08:24 Uhr DGAP-Stimmrechte: Maier + Partner AG (deutsch)
08:23 Uhr WOCHENAUSBLICK: Neuer Dax-Rekord hängt von Politik und Euro ab
08:14 Uhr IRW-News: Castle Silver Resources Inc. : Castle Silver Resources schlägt Namensänderung in Canada...
08:08 Uhr Deutsche Bank: Vonovia "hold"
08:05 Uhr IRW-News: Sierra Metals Inc: Sierra Metals gibt Produktionsergebnisse für 2018 sowie die Produktions-,...
08:04 Uhr IPO: Immobilienentwickler Instone Real Estate will an die Börse gehen
08:00 Uhr Deutsche Bank: TLG Immobilien "hold"
08:00 Uhr DGAP-News: 11880 Solutions AG nimmt erste 10.000 Kunden-Hürde bei werkenntdenBESTEN: Metasuche für...
08:00 Uhr Boeing und Norsk Titanium als Gewinner der Aviation Week Network’s Laureate Awards ernannt
07:55 Uhr Deutsche Bank senkt TLG Immobilien auf 'Hold' - Ziel 23,50 Euro
07:48 Uhr Richemont will Yoox Net-A-Porter ganz schlucken
07:47 Uhr Ölpreise legen leicht zu
07:41 Uhr dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Anleger visieren im Dax Rekordhoch an
07:39 Uhr Klingbeil: Union hat verstanden, dass SPD überzeugt werden muss
07:38 Uhr ANALYSE-FLASH: Bernstein senkt Continental auf 'Market-Perform' - Ziel 260 Euro
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8345

Titel aus dieser Meldung

0,88%
-1,92%

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Rekordumsatz 2017!
  • Neue Holding-Struktur bis 2019 geplant!
  • Wann folgt die Aktie endlich?

Volltextsuche

Nachrichtensuche

Dax-Aktien: Gewinner und Verlierer 2017

Platz: 30
Unternehmen: ProSiebenSat.1
Von 36,59 auf 28,73 Euro
Performance: -21,47%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier kostenfrei anfordern können...

Einführung in die Börsenzyklen

Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.