AKTIEN IM FOKUS: Anleger schichten um von Krisenprofiteuren in abgestrafte Werte

Donnerstag, 03.09.20 10:29
Kursticker auf einer digitalen Anzeige.
Bildquelle: pixabay
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die weiter steigende Risikobereitschaft hat am Donnerstag die Anleger von den bisherigen Profiteuren der Corona-Krise weggelockt. Nachdem die Aktien von Unternehmen wie Delivery Hero , Hellofresh , Teamviewer , Sartorius , Stratec oder Shop Apotheke anders als der Gesamtmarkt in der Krise monatelang immer neue Rekorde geschrieben haben, schwindet seit einigen Wochen das Interesse an ihnen. So wurde am Donnerstag denn auch weiter Kasse gemacht, für die Titel ging es jeweils zwischen 0,8 und 3,4 Prozent bergab.

Auch Drägerwerk zählt zu dieser Klasse, hier fielen die Papiere am Donnerstag um 1,2 Prozent. Anders als bei den vorgenannten Werten hatte es für den Medizintechnik- und Sicherheitskonzern aber im Zuge der Krise nicht für einen neuen Rekord gereicht. Siemens Healthineers fielen außerdem um 3,3 Prozent, dies aber vor allem wegen einer belastenden Kapitalerhöhung.

Ungeachtet des weltweit weiter grassierenden Virus' ist der Dax am Donnerstag auf ein neues Hoch seit Beginn des Corona-Crashs am 24. Februar gestiegen. Immer neue Rekorde an den US-Börsen, der zuletzt wieder sinkende Euro und die steigende Risikobereitschaft gelten dabei als Treiber. Die Sorgen der Viruskrise haben die Anleger damit verdrängt.

Laut Händlern schichten die Anleger jetzt vermehrt um in jene Aktien, die in der Krise abgestraft wurden. Dazu zählen etwa die Reise- und Freizeitwerte, die am Donnerstag europaweit anzogen. Die Papiere des Flughafenbetreibers Fraport , der Lufthansa oder des Flugzeugbauers Airbus und dessen Zulieferer MTU rückten um bis zu 5,4 Prozent vor./tih/ajx/fba



Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen? Google-Mutter Alphabet steigert Gewinn Musk liefert Rekordzahlen Unilever wächst wieder deutlich Sartorius wird noch etwas optimistischer Sagrotan-Hersteller Reckitt Benckiser wächst weiter rasant
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Die Bayer-Aktie befindet sich aktuell massiv auf Talfahrt und kracht deutlich unter die Kursmarke von 50 Euro. Doch lohnt sich der Einstieg jetzt?...

News und Analysen

Wochenausblick: DAX bekommt einen Dämpfer. Bilanzen im Blick!

Die Nervosität unter den Anlegern steigt. Die coronabedingten Restriktionen, Unklarheiten mit Blick auf den Brexit und die US-Wahl in der kommenden Woche werfen derzeit viele Fragezeichen ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15182 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
30.10.20
62,54 EUR
0,87 %
Datum :
30.10.20
31,00 EUR
-0,70 %
Datum :
30.10.20
98,58 EUR
-1,81 %
Datum :
30.10.20
45,78 EUR
-3,01 %
Datum :
30.10.20
37,94 EUR
-0,63 %

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr