AKTIEN IM FOKUS: Anleger treten bei Autowerten nach gutem Lauf auf die Bremse

Dienstag, 08.06.21 13:18
AKTIEN IM FOKUS: Anleger treten bei Autowerten nach gutem Lauf auf die Bremse
Bildquelle: Unternehmensbild: BMW
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Automobilwerte haben am Dienstag ihrer jüngsten Rally Tribut gezollt. Der europäische Sektorindex Stoxx Europe 600 Autos & Parts fiel dieses Mal mit einem Abschlag von 1,3 Prozent als letzter in der Branchentabelle auf, nachdem er sich am Vortag noch denkbar knapp seinem Rekordniveau aus dem Jahr 2015 genähert hatte. Im Dax wurden die Aktien der drei Autobauer Volkswagen , Daimler und BMW mit Abschlägen zwischen 1,3 und 2,1 Prozent davon erfasst.

BMW St kaufen? BMW St halten? BMW St verkaufen? Die Antwort steht im boerse.de-Aktientelegramm!

Der Marktexperte Andreas Lipkow von der Comdirect sprach von einer Rotationsbewegung, die Anleger am Dienstag aus den zuletzt gefragten zyklischen Branchen wieder in defensivere Anlagen treibe. Darunter leide neben den Autowerten zum Beispiel auch der Chemiesektor, so der Experte. Der Elektrifizierungstrend und der Konjunkturaufschwung nach der Corona-Krise galten am Vortag noch als wichtigste Treiber für den zuletzt guten Lauf der Autowerte.

Anders als der Stoxx-Sektorindex bleiben die drei deutschen Autobauer von ihren historischen Bestmarken denn auch noch ein ganzes Stück entfernt. BMW und Daimler schafften es zuletzt zwar auf Hochs seit 2018 beziehungsweise 2015, während Volkswagen im März schon einmal näher am 2015er Hoch standen. Für Rekorde müssten Volkswagen, Daimler und BMW aktuell aber noch zwischen 12 und 30 Prozent zulegen./tih/men



Quelle: dpa-AFX


Pflichtpublikation für BMW St-Aktionäre:
Der „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Kostenlos!


Titel aus dieser Meldung

Datum :
18.06.21
93,04 EUR
-0,10 %
Datum :
18.06.21
79,35 EUR
-0,15 %
Datum :
18.06.21
224,35 EUR
-0,14 %
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr