AKTIEN IM FOKUS: Curevac und Biontech brechen ein - USA für Patentaussetzung

Donnerstag, 06.05.21 09:20
Tafel mit Kursen
Bildquelle: fotolia.com
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse der Impfstoffentwickler Curevac und Biontech sind am Donnerstagmorgen stark unter Druck geraten. Curevac sackten auf Tradegate um 16 Prozent ab und Biontech brachen um 18 Prozent ein im Vergleich zum Xerta-Schluss. Der Grund für die herben Verluste dürfte sein, dass sich die USA im Kampf zur weltweiten Eindämmung der Pandemie für eine Aussetzung von Patenten für die Corona-Impfstoffe stark gemacht haben. Damit drohen den Entwicklern der Impfstoffe Einnahmeausfälle. Vor diesem Hintergrund sollten auch die Aktien von Pfizer , Moderna und Ocugen einen Blick wert sein./bek/mis

Pfizer kaufen? Pfizer halten? Pfizer verkaufen? Die Antwort steht im boerse.de-Aktientelegramm!





Quelle: dpa-AFX


Pflichtpublikation für Pfizer-Aktionäre:
Der „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Kostenlos!


Titel aus dieser Meldung

Datum :
22.06.21
33,07 EUR
-0,17 %
Datum :
22.06.21
192,05 EUR
1,94 %
Datum :
22.06.21
178,02 EUR
2,69 %
Datum :
22.06.21
50,70 EUR
1,56 %
Datum :
22.06.21
6,45 EUR
22,03 %
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr