AKTIEN IM FOKUS: Dax-Gewinner 2021 Merck und Sartorius mit weiteren Abschlägen

Mittwoch, 05.01.22 17:26
Tafel mit Kursen
Bildquelle: fotolia.com
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die zwei besten Aktien des Jahres 2021, Sartorius und Merck KGaA , haben am Mittwoch ihre Verluste im noch jungen Börsenjahr 2022 ausgeweitet. Gegen Handelsende notierten Merck am Dax-Ende 3,6 Prozent tiefer, Sartorius verloren 1,3 Prozent.

Merck KGaA kaufen? Merck KGaA halten? Merck KGaA verkaufen? Die Antwort steht im boerse.de-Analyse-Telegramm!

Ungewöhnlich sind diese Verluste nicht, denn oft nehmen bei Topwerten eines Jahres die Anleger zu Beginn des Folgejahres erst einmal Gewinne mit. Zum Ende eines Jahres werden die bis dahin stark gelaufenen Papiere zudem von sogenannten "Window Dressing"-Maßnahmen oft deutlich bewegt. Darunter verstehen Börsianer Käufe von Aktien, die auf Jahressicht besonders gut abgeschnitten haben. Investoren wollen so versuchen, in ihrer Jahresendabrechnung möglichst gut dazustehen.

Auch bei den Aktien des Laborzulieferers Sartorius und des Pharma- und Chemiekonzerns Merck KGaA war dies der Fall. Am letzten Handelstag 2021 waren Merck noch auf ein Rekordhoch gestiegen. Mit einem Plus von fast 62 Prozent waren sie der zweitstärkste Dax -Wert 2021. Allein seit Beginn des Handelsjahres 2022 aber haben sie nun schon mehr als sechs Prozent verloren. Die Anteile des Laborzulieferers gaben 2022 bislang um rund siebeneinhalb Prozent nach. Sie waren 2021 der beste Dax-Wert mit einem Zuwachs von gut 73 Prozent./ajx/he



Quelle: dpa-AFX


Pflichtpublikation für Merck KGaA-Aktionäre:
Der „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Kostenlos!


Titel aus dieser Meldung

Datum :
20.01.22
191,50 EUR
0,79 %
Datum :
20.01.22
467,10 EUR
2,46 %
© 1994-2022 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr