AKTIEN IM FOKUS: Immobilientitel leiden unter negativen JPMorgan-Kommentaren

Donnerstag, 19.07.18 12:54
AKTIEN IM FOKUS: Immobilientitel leiden unter negativen JPMorgan-Kommentaren
Bildquelle: fotolia.com
FRANKFURT (dpa-AFX) - Immobilienaktien haben am Donnerstag überwiegend zu den Verlierern am deutschen Markt gezählt. Bei einigen Titeln belasteten negative Kommentare der US-Bank JPMorgan.

Im Kleinwerte-Index SDax ging es für Alstria Office um 1,63 Prozent bergab. Analyst Tim Leckie rät wegen des begrenzten Kurspotenzials und der Gewinnverwässerung durch eine Kapitalerhöhung sowie eine Wandelanleihe nun zum Verkauf der Titel. Dahinter sanken TLG Immobilien um 1,59 Prozent. Leckie begründete seine gestrichene Kaufempfehlung mit dem Ausscheiden zweier Top-Manager - damit nehme die Unsicherheit über die künftige Unternehmensausrichtung zu.

Auch die Aktien von Index-Nachbar Ado Properties gaben nach, ebenso die im MDax gelisteten Anteilsscheine von LEG Immobilien und TAG Immobilien sowie von Dax -Mitglied Vonovia . Dass der JPMorgan-Experte die Beobachtung von Aroundtown mit einem Kaufvotum aufnahm, half den Aktien nur wenig: Sie verloren 0,56 Prozent./gl/fba



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Innogy verkauft vor Zerschlagung Gasgeschäft in Tschechien an RWE

ESSEN (dpa-AFX) - Der vor der Zerschlagung stehende Essener Energieversorger Innogy hat sein Gasnetzgeschäft in Tschechien an seine Konzernmutter RWE verkauft. Das teilten beide Unternehmen ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 10546