AKTIEN IM FOKUS: Schwacher argentinischer Peso belastet spanische Aktien

Donnerstag, 30.08.18 17:08
AKTIEN IM FOKUS: Schwacher argentinischer Peso belastet spanische Aktien
Bildquelle: iStock by Getty Images
MADRID (dpa-AFX) - Die Bitte Argentiniens um rasche Hilfen des Internationalen Währungsfonds (IWF) hat am Donnerstag den Peso massiv belastet und damit auch die Kurse einiger spanischer Unternehmen mit Aktivitäten in dem Land. So verloren die Papiere der Großbanken BBVA und Santander 2,6 beziehungsweise 1,7 Prozent.

Aktien der Telefonica büßten 2 Prozent ein und die der britisch-spanischen Airline IAG 1,5 Prozent. Papiere des spanischen Lebensmittelhändlers Dia sackten um mehr als 4 Prozent ab. Der Konzern betreibt in Argentinien 930 Filialen und setzte dort zuletzt 1,75 Milliarden Euro um.

Argentiniens Präsident Mauricio Macri hatte den IWF am Mittwoch darum gebeten, dass bereits vereinbarte Hilfen des Währungsfonds frühzeitig an sein Land ausgezahlt werden. Ein "Vertrauensmangel in die Märkte" habe ihn zu diesem Schritt bewogen, sagte Macri in einer Fernsehansprache.

Die argentinische Notenbank hat unterdessen am Donnerstag mit einer ebenso massiven wie überraschenden Zinsanhebung versucht, gegen die rasante Talfahrt des Peso anzukämpfen./bek/he



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

MAXAR SHAREHOLDER ALERT: ClaimsFiler Reminds Investors with Losses in Excess of $100,000 of Lead Plaintiff Deadline in Class Action Lawsuit Against Maxar Technologies Inc. - MAXR

NEW ORLEANS – ClaimsFiler, a FREE shareholder information service, reminds investors that they have until March 15, 2019 to file lead plaintiff applications in ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 10557