AKTIEN IM FOKUS: Talfahrt bei FMC und Mutter Fresenius geht weiter

Mittwoch, 15.09.21 10:58
Außenaufnahme eines Fresenius Firmengebäudes
Bildquelle: Unternehmensbild: Fresenius
FRANKFURT (dpa-AFX) - Fresenius Medical Care (FMC) haben am Mittwoch ihre Talfahrt an der Börse weiter fortgesetzt. Mit rund zweieinhalb Prozent Kursabschlag rutschten die Papiere am Dax -Ende auf das tiefste Niveau seit März. Seitdem sich in der vergangenen Woche mit JPMorgan und Barclays gleich zwei große Analystenhäuser pessimistisch zu dem Dialysespezialisten geäußert haben, hat sich der bereits im August begonnene Kursrutsch noch einmal verstärkt, wie ein Händler erläuterte.

Fresenius kaufen? Fresenius halten? Fresenius verkaufen? Die Antwort steht im boerse.de-Analyse-Telegramm!



Mit einem Kurs von aktuell 60,64 Euro steuern die Papiere damit weiter in Richtung des Tiefs aus dem Februar, als FMC die Börse mit einer Gewinnwarnung für 2021 verschreckte.

In diesem Sog geht es auch für die Papiere der FMC-Mutter Fresenius seit Tagen bergab. Am Mittwochmorgen fielen die Aktien auf das tiefste Niveau seit rund vier Monaten, zuletzt lagen sie mit knapp eineinhalb Prozent im Minus. Zuvor hatte die DZ Bank die Aktien von ihrer Auswahlliste "Equity Ideas" gestrichen./tav/jha/



Quelle: dpa-AFX


Pflichtpublikation für Fresenius-Aktionäre:
Der „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Kostenlos!


Titel aus dieser Meldung

Datum :
22.09.21
41,59 EUR
0,84 %
Datum :
22.09.21
62,28 EUR
0,94 %
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr